Biskuitkrapferln gefüllt mit Marillenmarmelade

Kochen & Küche März 1997

Zutaten:

(für ca. 20 Stück)
3 Dotter
2 Eier
70 g glattes Mehl
20 g Speisestärke
80 g Feinkristallzucker
geriebene Schale einer
halben Zitrone

Staubzucker zum Bestreuen
Marillenmarmelade zum Füllen
Backpapier für das Blech


Zubereitung

Dotter, Eier, Zucker und Zitronenschale in einem Schneekessel vermengen und über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen; danach vom Feuer nehmen und so lange weiterschlagen, bis die Masse vollständig ausgekühlt und cremig-fest ist; sodann das Mehl und die Speisestärke darübersieben und vorsichtig unterziehen.
Die Masse in einen Dressiersack (glatte Tülle Nr. 10) füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Krapferln dressieren; diese im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad 10 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen; die letzten 3 Minuten des Backvorganges das Rohr einen kleinen Spalt geöffnet lassen; danach die Krapferln etwas überkühlen lassen, vom Papier lösen und vollständig erkalten lassen; zuletzt jeweils zwei Krapferln mit Marillenmarmelade zusammensetzen und mit Staubzucker bestreuen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Großer Jägerbrownie

Der Jägerbrownie mit Preiselbeermarmelade bildet den idealen Abschluss eines feinen Wild-Essens!


Beeriges Durcheinander für Mama

Fruchtiges Dessert mit frischen Beeren der Saison, Schlag und Naturjoghurt. Ganz einfach zuzubereiten und gerade am Muttertag der ideale Nachtisch für Mama.


Marzipan-Lebkuchen

Kochen & Küche Dezember 2005


Nußbeugerln aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche März 2001


Schokolade-Haselnuss-Tarte

Rezept und Foto: Tante Fanny


Spagatkrapfen mit Himbeerobers

Kochen & Küche Juli 2004