Biskuitschnecken

Aus hellem und dunklem Biskuit geformte Schnecken.

Zutaten:

für 1 Blech (4 Schnecken)

3 Eier
150 g Staubzucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Wasser
2 EL Öl
etwas Kakaopulver
Fülle
200 g frische Erdbeeren
250 ml Obers
etwas Staubzucker
Smarties und Mikadostäbchen zum Verzieren

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit)
Eiklar mit Staubzucker zu steifem Schnee schlagen, dann die cremig gerührten Eidotter, das versiebte Mehl-Backpulver-Gemisch und das Wasser-Öl- Gemisch unterziehen.
Die Hälfte der Masse in einen Spritzsack füllen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech diagonale Streifen mit ca. 2 cm Abstand spritzen.
Die übrige Masse mit etwas Kakaopulver einfärben, ebenfalls in den Spritzsack füllen und die dunkle Masse in die Zwischenräume spritzen, das Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 10–12 Minuten backen.
Biskuitboden nach dem Backen auf ein mit Staubzucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, sofort mit dem Geschirrtuch einrollen und auskühlen lassen.

 

Für die Fülle Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden, Obers steif schlagen, mit Staubzucker nach Geschmack süßen, 2–3 EL davon beiseitestellen, die Erdbeerstücke unter das restliche Schlagobers mengen.
Biskuitboden ausrollen, Backpapier entfernen und in 8 gleich breite Streifen schneiden (pro Schnecke benötigt man 2 Streifen).
Die Hälfte der Streifen mit der Fülle bestreichen und einrollen (das ergibt die „Schneckenhäuser“), die restlichen Streifen (für Körper mit Kopf ) nur ein kleines Stück einrollen, am anderen Ende etwas Schlagobers aufstreichen, darauf die „Schneckenhäuser“ setzen.
Mit je einem Tupfen Schlagobers Smarties als Augen befestigen und je zwei halbierte Mikadostäbchen als Fühler anbringen.
Wenn man mehr Schnecken benötigt,kann man einfach ein zweites Blech mit ungefärbtem Biskuit (ohne Streifen) backen.
Dieses verwendet man für die Körper mit Kopf und das gestreifte Biskuit für die Schneckenhäuser.

 

Das Schneckenhaus ergibt sich aus einer Roulade gefüllt mit Schlagobers und frischen Erdbeeren. Eine lustige Idee für die nächste Kinderparty!

Gemeinsam mit Kindern zubereitet schmecken diese lustigen Schnecken gleich doppelt so gut!

 

Nährwert pro Schnecke
Energie: 332 kcal
Eiweiß: 6,0 g
Kohlenhydrate: 38,2 g
Fett: 17,2 g
Broteinheiten: 3,3 BE
Ballaststoffe: 2,0 g
Cholesterin: 114 g

 

Rezept von Ilse Haubner aus Unterweißenbach (OÖ), Foto: A. Jungwirth.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfelkuchen

Der Apfelkuchen mit Mandelbaiser ist ein sommerlicher Hochgenuss.


Biskuit-Torteletts mit Waldbeeren

Kochen & Küche Juli 2003


Weichsel-Rahmschnitten

Saisonaler Genuss, schmeckt auch mit Kirschen.


Schwarzwälder-Kirsch-Roulade

Die klassische Schwarzwälderkirsch-Mehlspeise in Rouladenform


Mohnschnitten mit Schneehaube

Kochen & Küche Oktober 1999