Blauschimmelkäse-Creme mit Zucchini

Kochen & Küche September 2002

Zutaten:

4 kleine Zucchini
8 EL Olivenöl
je 1 Sträußchen Thymian,
Majoran, Estragon und Rosmarin
4 Knoblauchzehen
200 g Blauschimmelkäse
2 EL Zitronensaft
1 EL Haselnüsse, gerieben
80 g Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Die Kräuter waschen und trockentupfen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Zucchini waschen, halbieren, salzen und pfeffern; mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Kräutern und dem Knoblauch belegen; im Backrohr weich garen; danach abkühlen lassen und grob hacken.

Die restlichen Kräuter entstielen, sehr fein hacken und mit dem Salz vermengen.
Die Zucchini in eine Schüssel geben; den Blauschimmelkäse und den Zitronensaft zugeben und mit einer Gabel zerdrücken; mit Pfeffer und etwas vom Kräutersalz würzen; zuletzt die Nüsse darunter ziehen; diese Creme passt auch sehr gut zu rohem Gemüse oder zu Ofenkartoffeln.

Tipp
Das nicht verwendete Kräutersalz hält sich sehr gut und wurde deshalb auf Vorrat bereitet.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gerolltes Spinat-Knoblauchbrot

Je nach Jahreszeit kann man auch Bärlauch, Mangold oder Brennnesseln verwenden.


Toaststecken mit Forellen-Topfen-Fülle

Schmackhafter Vollkorntoast mit Räucherfisch


Vulkanlandkrapferln

Vulkankrapferln, ein lustiges und vor allem leckeres Rezept aus der Steiermark.


Steirische Jause

Die Steirische Jause eignet sich auch gut für ein Picknick.


Wiesn-Flammkuchen mit Leberkäse

Perfekt fürs Oktoberfest zu Hause.


Lachsforellenröllchen

Fingerfood mit Lachs


Italienischer Bohnenaufstrich

Der Bohnenaufstrich ist eine kostengünstige Alternative zu gekauften vegetarischen Aufstrichen!


Der große steirische Panther

Geselchte Stelze mit Aufstrichen und Salat.