Bohnensterz

Kochen & Küche November 2003

Zutaten:

400 g weiße Bohnen 250 g Weizenmehl 100 g Selchspeck, durchzogen etwas Salz 3 EL Butterschmalz 1 große Zwiebel


Zubereitung

Die Bohnen über Nacht einweichen; danach in soviel Salzwasser weich kochen, dass die Bohnen während des Kochens immer bedeckt sind; die fertig gekochten Bohnen sollen gerade noch mit dem Kochwasser bedeckt sein; das Mehl trocken erhitzen; die Bohnen samt dem Kochwasser zugießen und langsam weiterkochen.

Dabei die größeren Mehlklumpen zerkleinern, damit das Bohnenwasser nach und nach das trockene Mehl durchdringt; die Sterzmasse soll klumpig, aber nicht patzig werden; den Speck kleinwürfelig schneiden und in etwas Butterschmalz rösten; danach die Bohnen-Mehlmasse da- rüber geben und bei milder Hitze zugedeckt ausdünsten lassen; dabei immer wieder durchschaufeln; es sollen sich auch Krusten bilden; die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden; im restlichen Butterschmalz rösten und auf dem Sterz verteilen. ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Krautauflauf mit Käse überbacken

Glutenfreier Auflauf mit Resten vom Osterfest.


Schwammerlauflauf

Kochen & Küche August 2003


Pannonische Käseknödel

Kochen & Küche April 2002


Spaghetti-Salat mit Äpfeln

Kochen & Küche Juli 1999


Kartoffel-Reibedatschi (Reibekuchen)

mit Hüttenkäse und Leinöl


Gedämpfter Lachs

mit Spinat-Orangen-Risotto und getrockneten Paradeisern


Italienische Walnuss-Orecchietti

reich an Omega-3-Fettsäuren und Folsäure, für Diabetiker geeignet, lactosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, purinarm, vegetarisch


Makkaroni mit Lauch-Paradeissauce

Kochen & Küche Februar 2000