Bratapfel-Torte

Kochen & Küche Oktober 2001

Zutaten:

für 12 Stück
5 Eier, 1 Prise Salz
150 g Feinkristallzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
150 g glattes Mehl, 60 g Butter
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
100 g Kristallzucker
1/8 l Wasser
1 großes Stamperl Apfelbrand

Topfencreme
150 g magerer, passierter Topfen
70 g Staubzucker

1 kleines Stamperl Cointreau
4 Blatt Gelatine
1/4 l Obers
600 g Apfelspalten von festen,
säuerlichen Äpfeln
Saft von 1/2 Zitrone
1 kleines Stamperl Apfelbrand
40 g Butter
60 g Biskuitbrösel
Marillenmarmelade zum Überglänzen
Butter und Mehl für die Form


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Dotter mit einem Drittel des Zuckers, Salz und Vanillezucker sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben; Butter zerlassen und zusammen mit gesiebtem Mehl und Zitronenschale unter den Dotterabtrieb rühren.

Die Biskuitmasse in eine gebutterte und bemehlte Tortenform füllen und etwa 40 Minuten lang backen; die Torte in der Form erkalten lassen; danach aus der Form lösen und nach 2 Stunden in drei Böden schneiden; 100 g Kristallzucker mit Wasser aufkochen lassen; den Apfelbrand einrühren und erkalten lassen.

Die Tortenböden mit der Zuckerlösung beträufeln; Topfen mit gesiebtem Staubzucker und Cointreau verrühren; Gelatine in kaltem Wasser vorweichen, ausdrücken und in ganz wenig heißem Wasser auflösen; Obers steif aufschlagen und zusammen mit der Gelatine unter die Topfenmasse heben; die Torte mit der Creme füllen; und an Rand und Oberfläche bestreichen; Tortenrand mit Bröseln bestreuen und zuletzt Rosetten aufdressieren; die Torte für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; die Apfelspalten in gut erhitzter Butter an beiden Seiten anbraten und mit Zitronensaft und Apfelbrand beträufeln; gut abtropfen und erkalten lassen; die Torte mit den Apfelspalten dicht belegen, mit erhitzter Marmelade bestreichen und vor dem Aufschneiden noch 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Muskateller-Torte

Kochen & Küche Juli 2004


Kastanien-Haselnuss-Kranz

Kochen & Küche Oktober 2013


Mohn-Topfenstrudel

Kochen & Küche November 2005


Erdbeer-Potize

Kochen & Küche April 2002


Topfenpastete in Mandelmürbteig

Ein saftiger Kuchen, der zum Frühstück und zum Nachmittagskaffee schmeckt!


Stachelbeertorte

Kochen & Küche Juni 1999


Anisbrot

ein aromatischer Teekuchen<br>Kochen & Küche Jänner 1998