Bratenreste-Nudelauflauf

Kochen und Küche Dezember 2013

Zutaten:

für 4 Portionen
200 g Nudeln (Bandnudeln,
Hörnchen, Spiralen …)
200 g Braten- oder andere
Fleisch- und Wurstreste
70 g Erbsen
(TK-Ware oder übrig gebliebenes
Beilagen-Gemüse)
Salz und Pfeffer
125 ml Milch
50 g Schmelzkäse
oder Parmesan
150 g Emmentaler,
fein gerieben
Butter für die Form
1 EL Petersilie,
grob geschnitten


Zubereitung

(20 Min., Garzeit 20 Min.)
Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen.
Das Fleisch in nicht zu kleine Stücke schneiden, Nudeln, Fleisch und Gemüse in einer geeigneten Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Milch zum Kochen bringen, Schmelzkäse und eine Handvoll Emmentaler zugeben und gut verrühren, vom Herd nehmen.
Fleischgemisch in eine passende ausgebutterte Auflaufform füllen, mit der Käsemilch übergießen und mit dem restlichen Emmentaler bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 20 Minuten backen, mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Auch andere Reste vom Fest können für diesen Auflauf verwendet werden, z. B. Fisch oder nur Gemüse!

Nährwert je Portion
Energie: 529 kcal
Eiweiß: 36,9 g
Kohlenhydrate: 49,6 g
Fett: 19,9 g
Broteinheiten: 4 BE
Kalzium: 561 mg
Zink: 6,2 mg
Ballaststoffe: 4,5 g
Cholesterin: 85,4 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Käselaibchen mit Endiviensalat

Klassische Erdäpfellaibchen verfeinert mit Berg- und Schafskäse dazu winterlicher Endiviensalat. Wer es lieber vegetarisch möchte, lässt den Bauchspeck einfach weg.


Lammrücken im Erdäpfelmantel

Kochen & Küche Jänner 2004


Omelett mit Paprikaschoten und Paradeisern

Kochen & Küche März 2001


Risotto mit Garnelen und Sauerampfer

Kochen & Küche Juni 2007


Bandnudeln mit braunen Champignons

Kochen & Küche Oktober 2000


Steinpilz-Omelett

Kochen & Küche August 2002


Schlägler Bio-Roggen Blunzen-Tascherln

Blutwursttascherln auf Apfelkraut.


Polenta-Auflauf mit Salami

Kochen & Küche November 1999