Brennnessel-Ravioli

Kochen & Küche Juni 2003

Zutaten:

Nudelteig
300 g Weizenmehl, glatt
3 Eier
etwas Salz
2 EL Olivenöl
1 Eiklar
4 EL Butter

Fülle
500 g junge Brennnesselblätter
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1/8 l Hühnersuppe
Salz und Pfeffer
etwas Muskatnuss, gemahlen


Zubereitung

Aus Mehl, Eiern, Salz und Öl einen mittelfesten Nudelteig herstellen; den Teig in zwei Hälften teilen und jeden Teil nochmals einzeln durchkneten, bis er glatt ist; danach den Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde ruhen lassen; inzwischen die Brennnesselblätter waschen und abzupfen; die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen; die Zwiebel in kleine Würfel schneiden; Knoblauch klein hacken.

Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten, dann die Brennnesselblätter zugeben und mitdünsten; die Hühnersuppe zugießen und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen; anschließend die Masse in ein Sieb geben und sorgfältig ausdrücken, damit die überschüssige Flüssigkeit abtropfen kann; die Brennnesselmasse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abkühlen lassen.

Den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes oder einer Nudelmaschine dünn ausrollen und mit einem Ausstechförmchen Scheiben von etwa 6 cm Durchmesser ausstechen; in die Mitte der Teigscheiben jeweils etwa 1 Teelöffel der Brennnesselmasse geben; die Ränder mit Eiklar bestreichen und zu Halbmonden zusammenfalten; dabei die Ränder fest andrücken; die Ravioli in kochendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten kochen; die Butter zerlassen und hellbraun werden lassen; die Ravioli in einem Sieb abtropfen lassen, portionsweise auf Tellern anrichten und mit etwas brauner Butter beträufeln.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsbauch mit Sauerkraut im Römertopf

Schweinefleisch im Tontopf gegart.


Erdäpfel-Speckbuchteln

Die Erdäpfel-Speckbuchteln sind nicht nur ein sättigendes Gericht, sondern eignen sich auch zur Resteverwertung und das um weniger als 2 Euro pro Portion!


Reis-Salat mit Früchten

Kochen & Küche Jänner 1998


Erdäpfelkuchen

Kochen & Küche Februar 2005


Reissalat, pikant

Leicht und gut!


Geröstete Kitzleber im Reisring

Kochen & Küche Juni 2005


Polentakugeln auf Paradeissauce

Kochen & Küche Juni 2003


Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse

An heißen Sommertagen als Ersatz zu einer warmen Hauptspeise ein ausgiebiger Salat.