Brennnesselsuppe mit Lauch

Kochen & Küche Juni 2002

Zutaten:

für 4 Portionen
300 g mehlige Erdäpfel
200 g Lauch
40 g Butter
40 g glattes Mehl
3 Knoblauchzehen
1 l Rindsuppe
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 EL Kümmel, gemahlen
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1/8 l Crème fraîche
1/8 l Obers
50 g frische Brennnesselblätter
gehackte Brennnesselblätter
zum Bestreuen


Zubereitung

Die Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; den Lauch waschen, putzen und in feine Streifen schneiden; die Brennnesselblätter waschen, trockentupfen und grob hacken; die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Die Butter in einem geräumigen Topf erhitzen und das Mehl darin hell anschwitzen lassen; Lauch, Erdäpfel und Knoblauch beifügen und kurz mitrösten; mit der kalten Rindsuppe aufgießen und glatt verkochen lassen; mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver würzen und bei geringer Hitze zugedeckt weich köcheln lassen; 5 Minuten vor Ende der Garzeit Crème fraîche und Brennnesseln zugeben; das Obers ganz leicht aufschlagen und in die nicht mehr kochende Suppe einrühren; vor dem Servieren die Suppe mit gehackten Brennnesselblättern bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Geeiste Gurkensuppe

Kochen & Küche Juli 2007


Geflügelbouillon mit Kastaniennockerln

Kochen & Küche Dezember 2005


Gebackener Ricotta

Ricotta gebacken und mit steirischem Kürbiskernöl beträufelt.


Sardinen- Knoblauch-Sauce

Schmeckt besonders gut zu Teigwaren oder zu gekochtem Gemüse, z. B. Fenchel oder Stangensellerie.


Einbrennsuppe mit Ei

Klassisches Gericht für die Fastenzeit.


Mangoldsuppe mit Miesmuscheln

Kochen & Küche März 1999


Klare Rindsuppe (Rinderfond)

Klare Rindsuppe ist ein Klassiker und sollte als Grundrezept in keinem Haushalt fehlen. Außerdem ideal zum Vorkochen und mit unterschiedlichsten Einlagen kombinierbar.