Brokkolischöberln

Brokkolischöberln als Suppeneinlage zu einer Rindsuppe.

Zutaten:

 

für 4–6 Portionen
300 g Brokkoli
1 Schalotte
20 g Butter
3 Eier
50 g Butter
1 Prise Salz
80 g glattes Mehl
frisch gemahlener Pfeffer
geriebener Parmesan zum Bestreuen
Backpapier für das Blech
1 l fertige, kräftige Rindsuppe
Schnittlauch zum Bestreuen

Weitere Infos:

 Brokkoli Rezepte  Suppe kochen

Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Backzeit)

„„Brokkoli waschen, putzen, in Röschen teilen, diese in kleine Stücke schneiden, Schalotte schälen und fein hacken.

„„In einer Pfanne 20 g Butter erhitzen und die Schalotte darin glasig anrösten, Brokkoli beifügen und auf kleiner Flamme ein paar Minuten andünsten.

„„Die Eier trennen, die weiche, handwarme Butter mit Salz sehr schaumig rühren, nach und nach die Eidotter beigeben und wieder schaumig rühren.

„„Die Eiklar mit Salz zu steifem Schnee schlagen, mit gesiebtem Mehl und dem Gemüse unter den Abtrieb heben, zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.

„„Die Masse fingerdick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, mit geriebenem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 210 °C etwa 15 Minuten backen, danach in Rauten oder Vierecke schneiden und als Einlage in heißer Rindsuppe mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp: Die Schöberln eignen sich ganz hervorragend zum Einfrieren, sodass man gleich eine größere Menge auf Vorrat zubereiten kann.

Nährwert je Portion

Energie: 364 kcal

Eiweiß: 25,3 g

Kohlenhydrate: 17,3 g

Fett: 21,6 g

Broteinheiten: 1,1 BE

Kalzium: 171 mg

Ballaststoffe: 3,6 g

Cholesterin: 240 mg

Rezept: Kochen & Küche Juli 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Legierte Schinkensuppe

Kochen & Küche September 1999


Preßkohlrolle

eine kräftige Suppeneinlage<br><br>Kochen & Küche Februar 1998


Rote Rüben-Carpaccio

Kochen & Küche November 2002


Avocado mit mariniertem Thunfisch

Kochen & Küche Mai 1999


Geflügellebermousse

Die Geflügellebermousse mit Balsamico-Kirschen kann schon am Vortag zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank.


Karotten-Kohlrabi-Suppe

Kochen & Küche März 2005