Brombeer-Blechkuchen

Einfacher Blechkuchenteig mit einer Schlagobers-Brombeercreme.

Zutaten:

für 1 Blech (ca. 18 Stück) Kuchen
4 Eier
200 g Zucker
130 ml Sonnenblumenöl
200 g Sauerrahm
450 g Mehl
1 P. Backpulver Creme
300 g Brombeeren
Saft einer halben Zitrone
500 ml Schlagobers (oder Patisseriecreme)
2 P. Vanillezucker


Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit) „„Den Backofen auf 175 °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen, für die Masse die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, das Öl hinzufügen und den Sauerrahm einrühren. „„Zum Schluss das Mehl und das Backpulver einrühren, die Masse auf dem Backblech verteilen und bei 175 °C ca. 35–40 Minuten backen. „„Für die Creme die Brombeeren waschen, mit dem Zitronensaft mit einem Pürierstab oder in einem Mixer mehrere Minuten pürieren, Schlagobers aufschlagen, Vanillezucker und Brombeeren einrühren. „„Den Kuchen in Stücke schneiden und je 1–2 Esslöffel Creme auf den Vierecken verteilen, mit frischen Brombeeren garnieren. cookingCatrins Extra-Tipp: Wer die Creme lieber süßer haben möchte, zuckert sie nach Belieben. Statt Schlagobers kann man auch 250 g Topfen mit 250 g Sauerrahm verrühren und mit den pürierten Brombeeren sowie dem Vanillezucker vermischen. Rezept: CookingCatrin Foto: Carletto Photography

Nährwert pro Stück
Energie: 329 kcal
Eiweiß: 5,2 g
Kohlenhydrate: 31,9 g
Fett: 20,1 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 2,1 g
Cholesterin: 82,4 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gewürzkuchen aus Vollkornmehl

Kochen & Küche Oktober 2003


Feine Pfirsichtorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 2001


Erdbeertörtchen

Erdbeertörtchen mit Biskuitboden und Obers-Joghurt-Topfen-Creme.


Erdbeer-Roulade

Kochen & Küche Mai 2004


Kürbis-Blechkuchen

Saisonaler, laktosearmer Kuchen


Marillentorte

Kochen & Küche Juli 2006


Bunter Konfetti-Gugelhupf

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Apfelgitterkuchen

Der Geschmack variiert je nach verwendeter Apfelsorte.