Brombeer-Röllchen

Kochen & Küche August 2002

Zutaten:

330 g Blätterteig (TK-Ware)
einige Tropfen Öl für die Formen
1/4 l Obers
60 g Staubzucker
200 g frische, feste Brombeeren
1 kleines Stamperl Brombeergeist
1 Pck. Sahnesteif
1 Vanilleschote
Dotter zum Bestreichen
Brombeeren zum Garnieren
Staubzucker zum Bestreuen
8 Schaumrollenformen
Backpapier für das Blech


Zubereitung

Die Brombeeren (wenn nötig) abzupfen, waschen und abtropfen lassen; mit Brombeergeist und Staubzucker vermengen und mit einer Gabel zerdrücken; danach kühl stellen; den Blätterteig antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen.

Das Mehl von der Oberfläche kehren und den Teig entspannen lassen; die Schaumrollenformen mit einigen Tropfen Öl bepinseln. Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; den Teig in 2 cm breite Streifen schneiden und jeweils spiralenförmig über die Formen rollen; mit versprudeltem Dotter bestreichen und auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech legen; danach im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten zu schöner goldgelber Farbe backen; die Metallformen sofort aus den Blätterteigrollen ziehen; die Blätterteigrollen erkalten lassen; die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem scharfen Messer herausschaben; das Obers mit Sahnesteif aufschlagen und mit dem Brombeermark und Vanillemark verrühren; das Brombeerobers in einen Dressiersack (glatte Tülle Nr. 12) füllen und von beiden Seiten in die Röllchen dressieren; sodann jeweils mit einer Brombeere garnieren . Die Brombeer-Röllchen leicht mit Staubzucker bestreuen und sogleich servieren. ERGIBT 8 STÜCK



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Joghurt-Torte mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche Juni 2003


Schokoladebusserln

Dieser einfache Keks gelingt auch Backanfängern.


Marzipankonfekt mit Haselnüssen

Kochen & Küche Dezember 1997


Matcha-Biskuitrolle mit Erdbeeren

Rezept: Cléa, Foto: Éric Fénot


Feigen in Cassislikör

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2003


Einfacher Bienenstich

Das Backblech sollte einen etwas höheren Rand haben, damit die Honig-Mandel-Masse nicht in den Backofen tropft.


Heidelbeerstrudel mit Topfen

Kochen & Küche August 2000


Cupcakes mit kandierten Früchten

Kochen & Küche Dezember 1998