Brombeer-Schnitte mit Haselnüssen

Kochen & Küche September 2001

Zutaten:

(für ca. 10 Portionen)
4 Eier
etwas Salz
2 EL Wasser
80 g Staubzucker
100 g geriebene Haselnüsse
25 g Mehl
25 g Speisestärke

Creme:
1 Stamperl Brombeergeist
4 Blatt weiße Gelatine
300 g Brombeeren
100 g Zucker
5 Dotter
150 g Joghurt
1/4 l Obers

Sirup:
20 g Zucker
5 EL Wasser
1 Stamperl Brombeergeist
200 g Brombeeren und 1/8 l Obers zum Garnieren
Backpapier für die Form


Zubereitung

Vorbereitung:
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Eier trennen; Eiklar mit kaltem Wasser und Salz zu cremigem Schnee schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen; Dotter mit einem Schneebesen kurz unterrühren; Mehl, Speisestärke und Haselnüsse vermischt unter die Eimasse heben; die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 30 cm Länge) füllen; Brombeeren waschen und verlesen; das Biskuit im Backrohr ca. 30 Minuten backen; in der Form überkühlen lassen; für den Sirup 20 g Zucker mit 5 EL Wasser aufkochen, 1 Stamperl Brombeergeist unterrühren und abkühlen lassen; Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Zubereitung:
Für die Creme 300 g Brombeeren mit Zucker und Dottern über Dunst aufschlagen und dann pürieren; die Gelatine ausdrücken, darin auflösen und 1 Stamperl Brombeergeist und das Joghurt unterrühren; die Masse kalt stellen; sobald sie fest zu werden beginnt, 1/4 l Obers steif schlagen und unterheben; das Biskuit aus der Form lösen und zweimal quer durchschneiden; die Biskuitböden mit Sirup benetzen; die Form mit neuem Backpapier auslegen; den unteren Boden wieder in die Form setzen; ein Drittel der Creme darauf streichen; den zweiten Boden darauf setzen und wieder ein Drittel der Creme darauf streichen; zuletzt den dritten Boden darauf setzen; mit dem letzten Drittel der Creme den Rand der Schnitte einstreichen; danach die Schnitte 2 Stunden kalt stellen; Obers aufschlagen, in einen Spritzack füllen und die Schnitte damit verzieren; zuletzt die Schnitte mit Brombeeren garnieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Cakepops von der Törtchenprinzessin

Die hübschen Cakepops sind ein wahrer Hingucker auf dem Kaffeetisch!


Biskuit-Torteletts mit Waldbeeren

Kochen & Küche Juli 2003


Puddingkuchen

Der Puddingkuchen ist mit Walnüssen und frischen Feigen verfeinert und bietet dadurch einen feinen Geschmack.


Mohnkuchen mit Aranzini

Kochen & Küche November 1997


Nussschnitten mit Eierlikör und dunkler und heller Creme

Optisch ein Hingucker, aber auch geschmacklich eine hervorragende Nachspeise.


Schneckennudeln mit Mohnsauce

Kochen & Küche Oktober 1997


Zwetschkenkuchen mit Haselnussfülle

Kochen & Küche September 1999