Brotpilz mit Kürbiskernen und Speck

Kochen & Küche Oktober 2005

Zutaten:

für 2 Brotpilze

400 g Weizenmehl
200 g Roggenmehl
1/2 P. Germ
400 ml lauwarmes Wasser
50 g Bauchspeck

150 g Kürbiskerne
etwas Salz, 2 EL Kürbiskernöl

Butter und Mehl für die Formen
2 Stielkasserollen (18 cm)


Zubereitung

Die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mischen und eine Mulde machen; die Germ im lauwarmen Wasser auflösen; den Bauchspeck in dünne Scheiben und danach in kleine Würfel schneiden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; etwas von der aufgelösten Germ in die Mulde gießen und ein kleines Dampfl anrühren; danach zudecken und 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Teig gut durchmischen, die restliche aufgelöste Germ, das Kürbiskernöl und Salz zugeben und nochmals 10 Minuten gehen lassen; die Speckwürfel und die Kürbiskerne (einige Kürbiskerne für die Dekoration beiseite geben) leicht anrösten und auskühlen lassen.

Die Kürbiskerne und den Speck zum Teig geben; beide Stielkasserollen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben; auf einer stark bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig zwei Kugeln formen, in die Kasserollen setzen und an einem warmen Ort 20-25 Minuten gehen lassen; danach die Brotpilze mit den restlichen Kürbiskernen verzieren und im vorgeheizten Backrohr 1 Stunde backen; anschließend aus den Kasserollen stürzen und auskühlen lassen.

Zubereitungszeit 2 1/2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grammelkrapferln aus Germteig

Kochen & Küche Februar 1999


Osterbrötchen

Kochen & Küche 1985


Frühstückshäschen

Kochen & Küche April 2003


Osterhase aus Germteig

Kleines Gebildbrot in Form eines Häschens, auch als Präsent gut geeignet.


Veganes Kräuterpesto

Pestos eignen hervorragend dazu, das Mittagessen ruck-zuck aufzuwerten. Sie passen zu Nudeln oder Erdäpfeln, eignen sich aber genauso als Basis für Salatdressings oder als schnelle und wertvolle Brotaufstriche!