Buchweizenauflauf mit Fruchtgrütze-Guss

Der nussige Geschmack des Buchweizens harmoniert ausgezeichnet mit der säuerlichen Kirsch-Grütze. Wer keine Grütze zur Hand hat, kann den Auflauf mit Obstmus oder auch einfach mit Kompott und evtl. mit etwas Schlagobers genießen!

Zutaten:

für 4 Portionen

3 Eier
70 g Zucker

70 g Buchweizenmehl (Heidenmehl)

Saft und Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
20 g Fett
10 g Brösel
Guss 250 ml Dr. Oetker Kirsch Grütze aus dem Kühlregal
100 ml Fruchtsaft oder Wasser


Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit) „„Die Eier trennen, Eiklar zu Schnee schlagen, Eidotter und Zucker schaumig rühren. „„Dann das Buchweizenmehl, etwas Zitronensaft und geriebene Zitronenschale samt dem Eischnee unterheben. „„Die Masse rasch in die befettete, gut ausgebröselte Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C 20–25 Minuten backen, danach den Auflauf aus der Form stürzen. „„Für den Guss die Kirschgrütze mit Wasser oder Fruchtsaft verdünnen, etwas erwärmen und über den Auflauf gießen. „„Den Auflauf mit dem Grütze-Guss portionieren und noch warm servieren.
Nährwert je Portion

Energie: 338 kcal
Eiweiß: 7,3 g
Kohlenhydrate: 55,6 g
Fett: 9,1 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Ballaststoffe: 2,3 g

Cholesterin: 170 mg
laktosearm
Kochen & Küche August 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohnfülle & Nussfülle

saftige Fülle, besonders geeignet für Germteig-Gebäck


Topfennockerln mit Marillenröster

Kochen & Küche August 1998


Mohn-Makronen

Gesunder Keksgenuss - Kochen & Küche Dezember 2000


Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle

gesüßt mit Stevia


Eingelegte gelbe Wassermelonen

Mit dem übrig gebliebenen Fruchtfleisch Smoothies machen.


Topfenschmarren mit Beerenragout

Kochen & Küche Juli 2006


Creme-Omelettin

Kochen & Küche Juni 2001