Bunte Beerentörtchen

Muffins mit verschiedenen Beeren

Zutaten:

für 8 Stück
100 g Butter
100 g Kristallzucker
1 TL Vanillezucker
abgeriebene Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
3 Eier
150 g Mehl
½ TL Backpulver  
50 g Grieß
125 g Sauerrahm
250 g Beeren, gemischt (Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Ribiseln)
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(20 Min., Backzeit ca. 10 Min.)
Butter mit Kristallzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren, danach die Eier einzeln nach und nach einarbeiten. Mehl, Backpulver und Grieß vermischen und mit dem Sauerrahm unter die Masse heben. Kleine Törtchenformen (oder Muffinformen) mit Papiermanschetten auslegen und die Masse einfüllen, die verlesenen Beeren darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 8–10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Formen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.


Nährwert pro Stück
Energie: 287 kcal
Eiweiß: 5,5 g
Kohlenhydrate: 31,2 g
Fett: 15,3 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 2,6 g
Cholesterin: 117 mg

 

Kochen und Küche Juli 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohn-Topfenstrudel

Kochen & Küche November 2005


Himbeer-Kakaokuchen mit Zitronenglasur

Kochen & Küche Juli 2002


„Umgedrehte“ Obstschnitten

Rezept von Romana Takacs, Kochen & Küche Mai 2011


Strudeltorte mit Äpfeln und Trockenfrüchten

Die Strudeltorte kann warm oder ausgekühlt serviert werden.


Sauerkraut-Schokolade-Torte

Diese Schokoladentorte ist garantiert etwas besonderes!


Schokoladentorte

Besonders gut schmeckt die Schokoladentorte mit Preiselbeer- oder Marillenmarmelade!


„Uštipci“ (Gebackene Mäuse – süß oder pikant)

Stammen ursprünglich aus Serbien.


Nußbeugerln aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche März 2001