Burgunder Kalbsragout mit Schalotten und Champignons

Kochen & Küche September 2000

Zutaten:

800 g ausgelöste Kalbsschulter
1/2 l Rotwein (Blauburgunder)
1/2 l Rindsuppe
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
15 Schalotten
200 g Champignons
30 g Butter
25 g glattes Mehl
30 g Öl

gehackte Petersilie zum
Bestreuen


Zubereitung

Fleisch zurechtputzen, in etwa 40 g schwere Würfel schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; die Schalotten schälen; die Champignons putzen und waschen.

Öl in einem geräumigen Topf erhitzen, die Fleischwürfel beifügen und an allen Seiten zu schöner Farbe braten; mit etwas Rotwein aufgießen und - unter häufigem Aufgießen mit dem restlichen Wein und der Rindsuppe - zugedeckt weich dünsten lassen; 20 Minuten vor Ende des Kochvorganges Schalotten und Champignons beifügen; Mehl mit Butter verkneten und das Ragout damit binden; zuletzt das Ragout mit gehackter Petersilie bestreuen und mit in Butter geschwenkten Teigwaren als Beilage servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Stammersdorfer Kalbsröllchen

Ein traditionelles Rezept der Wiener Bäuerinnen. Optimal für den Herbst mit köstlichen Pilzen und einer schmackhaften Fülle.


Gespickter Rindsbraten

Kochen & Küche Jänner 2004


Wildtaubenbrust mit Forellenmousse gefüllt

Wildtauben sind im Wildbret-Fachhandel erhältlich, allerdings nur für begrenzte Zeit, da die Jagdzeit nur kurz ist. Statt Wildtauben kann man auch Wachteln verwenden.


Fleischkrapfen aus „Brandteig“

Brandteig gefüllt mit Fleisch und Zwiebeln dazu serviert man Sauerkraut. Eignet sich auch zur Resteverwertung.


Feldhasen-Ragout mit weißen Weintrauben

Als Beilage passen Spätzle auch sehr gut dazu.


Lachs in Blätterteig

Festliche Fischgerichte - Kochen & Küche Dezember 1997


Schinkenstrudel

Kochen & Küche Juli 2000


Gerollter Rostbraten mit Linsen

Kochen & Küche November 2003