Butterfisch auf Kürbisgröstl

Kochen & Küche November 2005

Zutaten:

für 2 Portionen
2 Butterfischfilets à 150 g
etwas Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
Saft von 1/2 Zitrone
2 Kartoffeln
200 g Kürbisfleisch
(Muskatkürbis oder Hokkaido)
1 TL Butter
1 Zwiebel

Rotweinbutter
1 Schalotte
100 ml Rotwein
2 cl Portwein
50 g kalte Butter
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Braten
einige Thymianzweige zum Garnieren


Zubereitung

Die Butterfischfilets mit Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Die Kartoffeln schälen, in dünne Blättchen schneiden und in kaltes Wasser legen.
Das Kürbisfleisch in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Etwas Olivenöl erhitzen und die Butterfischfilets beidseitig kurz anbraten, danach im Backofen 5–6 Minuten fertig braten.
Die Kartoffelscheiben gut ausdrücken, trocken tupfen, in heißes Olivenöl einlegen und beidseitig kurz anbraten. Danach die Zwiebelringe zugeben.
In einer anderen Pfanne die Butter erhitzen und das Kürbisfleisch beidseitig kurz anbraten. Danach sofort flach auf vorgewärmte Teller auflegen. Die Kartoffeln und Zwiebelringe darüber
schichten und mit Meersalz und Pfeffer leicht würzen.
Für die Rotweinbutter Schalotten fein schneiden und mit Wein und Portwein stark einkochen. Mit kalter Butter montieren (aufschlagen) und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Fischfilets auf die Kartoffelscheiben legen und das Gericht nach Belieben mit Rotweinbutter angießen und mit Thymianzweigen garnieren.

Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Karpfen in der Brotkruste mit Zitronen-Risotto

Festtagsbraten für Weihnachten oder andere Anlässe


Rindfleisch „Sichuan“

Kochen & Küche Mai 1999


Schinken Rahmsauce

auf Vollkorn-Spaghetti


Gebratener Fasan

auf Traminerkraut


Schweinsschnitzel

mit Erdäpfeln


Feurige Gulaschsuppe

Kochen & Küche Jänner 2003


Gebratener Bachsaibling auf Ingwer-Honig-Kürbis

Ein leichtes Fischrezept mit Ingwer und Kürbis.