Butterkrapfen

Ein herrlicher flaumiger Krapfen.

Zutaten:

für ca. 12 Stück

500 g Weizenmehl Type 480 Universal
6 g Salz
35 g Zucker
35 g Sukrin
60 g Butter (handwarm)
1 Ei (Größe M)
2 Eidotter (Größe M)
21 g Trockenhefe oder 42 g frische Hefe
4 g Rum
Abrieb einer halben Zitrone (unbehandelt)
Abrieb einer halben Orange (unbehandelt)
180 g Milch (36 °C)
Marillenmarmelade zum Füllen
Sukrin-Melis-Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1. Alle Zutaten genau einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
2. Anschließend 25 Minuten zugedeckt rasten lassen.
3. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu je 70 g auswiegen.
4. Teigstücke rund formen (schleifen), die Oberfläche der Krapfen leicht befeuchten, damit der Teig nicht austrocknet.
5. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort* gehen lassen.
6. Wenn die Krapfen schön aufgegangen sind, für 5 Minuten abgedeckt stehen lassen, so dass sich an der Oberfläche eine Haut bildet.
7. In der Zwischenzeit das Fett erwärmen (optimale Temperatur: ca. 160 °C).
8. Krapfen mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett einlegen und 3–4 Minuten zugedeckt backen.
9. Die Krapfen umdrehen und 3 Minuten von der anderen Seite backen.
10. Krapfen wieder umdrehen und noch einmal 1 Minute backen, anschließend aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier legen.
11. Anschließend die Krapfen sofort mit Marillenmarmelade füllen.
12. Mit Sukrin-Melis-Puderzucker gut bestreuen.
* Damit die Krapfen schön aufgehen, kann man diese auch bei 40 °C im Backofen gehen lassen.
Knetzeit: 3 Minuten langsam 7 Minuten etwas intensiver Gesamt 10 Minuten
Teigruhe nach dem Kneten: 25 Minuten
Teiggewicht pro Stk.: 70 g
Gehzeit: 30 Minuten + 5 Minuten
Fetttemperatur: 160 °C
Backzeit: ca. 7–8 Minuten


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Karfiolauflauf

Zarte Karfiolröschen unter einer cremigen Béchamel-Decke.


Milchreisauflauf

Auflauf mit Früchten der Saison


Steirische Poganze

Flaumiger Germteigboden mit saftigem Topfenbelag.


Süße Polentacreme

Süße Creme aus Maisgrieß. Als Topping passt Preiselbeerkompott oder -marmelade.


Malakofftorte

Die Malakofftorte ist beliebt bei Alt und Jung, aber sie verlangt einiges an Geschick - mit diesem Rezept gelingt die Malakofftorte garantiert.


Süßer Milchreis mit grüner Sauce

Dessert für Menschen mit Fruktoseunverträglichkeit.


Cannelloni mit Spinat-Brokkoli-Fülle

Cannelloni auf Paradeisersauce.


Videos zu diesem Rezept



Danke!

hmm das passt zu dieser Jahreszeit natürlich perfekt! :) ob ich sie auch wirklich hinbekomme, na mal sehen.
ist auf jeden fall notiert ... und wird probiert! :D