Camembert-Putensalat

Kochen & Küche Februar 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
250 g Putenschnitzel
2 EL Öl
250 g junger Camembert
2 säuerliche Äpfel
1 Bund Frühlingszwiebel
1 Becher Crème fraîche
1 EL Obers
1 EL Zitronensaft
1 Prise Zucker
etwas Salz und Pfeffer

1 Bund Schnittlauch

Blattsalate zum Garnieren


Zubereitung

Putenschnitzel salzen und im heißen Öl an beiden Seiten braten; aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Putenschnitzel in feine Streifen schneiden, Camembert in gleichmäßige kleine Stücke schneiden. Äpfel (nach Belieben geschält oder ungeschält) vierteln, Kerngehäuse entfernen; dann Äpfelviertel in schmale Spalten und danach in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem frischen Grün in schmale Ringe schneiden. Schnittlauch waschen und fein schneiden.
Alle Zutaten vorsichtig vermischen. Beliebige Blattsalate auf Tellern anrichten und den Camembert-Putensalat darauf verteilen. Crème fraîche mit Obers, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker zu einer dickflüssigen Sauce verrühren. Die Sauce über den Salat gießen.
Vor dem Servieren den Salat noch mit Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Kürbisschnecken

Nudelauflauf mit Kürbis


Spargel-Gemüse- Pfanne

Vegetarische Gemüsepfanne mit weißem und grünem Spargel, Brokkoli, Karfiol, Kohlrabi und Karotten.


Fruchtiger Geflügelcocktail

Kochen & Küche November 2002


Mit Polenta, Gemüse und Speck gefüllte Kohlrabi

Sehr hübsch und appetitlich sieht es aus, wenn man jeden Kohlrabi einzeln in kleinen Auflaufförmchen gart und gleich darin serviert.


Südliches Gemüseallerlei

Kochen & Küche August 2005


Forellenfilet-Salat

Kochen & Küche August 2000


Überbackene Paradeiser mit Amaranth-Füllung

glutenfrei, laktosearm, für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen


Kürbisterrine

Tipp: Die Kürbisterrine schmeckt auch sehr gut kalt serviert!