Cannelloni mit Paradeissauce

Kochen & Küche Juli 2006

Zutaten:

für 4 Portionen Palatschinkenteig 150 g glattes Mehl 3 Eier 1 Prise Salz 1 EL Öl 1/4 l Milch Butter und Öl zum Ausbacken Fülle 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe etwas Oregano 250 g Faschiertes, gemischt 250 g Blattspinat, blanchiert 2 Eier 2 EL Semmelbrösel Salz und Pfeffer aus der Mühle Öl zum Anrösten 1 EL Butter für die Form 50 g geriebener Parmesan zum Bestreuen 1/2 l Paradeissauce Kerbel zum Garnieren


Zubereitung

Für die Palatschinken die Eier mit dem gesiebten Mehl, Salz, Öl und Milch zu einem glatten Teig verrühren; danach etwas rasten (quellen) lassen. Butter und Öl in einer Palatschinkenpfanne erhitzen; den Teig jeweils dünn eingießen und nacheinander Palatschinken ausbacken und auskühlen lassen. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Für die Fülle die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden; die Zwiebel in der Pfanne kurz anrösten, Oregano zugeben und auskühlen lassen.

Eier, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer sowie den Knoblauch zugeben, gut verrühren; danach das Faschierte zugeben und gut durchmischen. Die Palatschinken links und rechts gerade schneiden (die Abschnitte können für Frittaten verwendet werden); jeweils mit der Fleischmasse bestreichen, mit den Spinatblättern belegen und zu Cannelloni rollen; in eine passende Form legen, mit der Paradeissauce begießen, mit Parmesan bestreuen und im Backrohr 25 Minuten garen. Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gratinierte Spinatnockerln

Kochen & Küche April 2000


Lammragout mit Paradeisern und Bandnudeln

Kochen & Küche Juni 2006


Speck-Zwiebelkuchen

Kochen & Küche Februar 2004


Erdäpfelstrudel mit Kräutersauce

Kochen & Küche März 2006


Erdäpfel-Cordon bleu

Kochen & Küche November 2004


Polenta-Grundrezept

Einfaches und schnelles Grundrezept für die Polenta-Zubereitung.