Champignonknöderln

Kochen & Küche Juni 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
3 Semmeln vom Vortag
1 EL glattes Mehl
2 Eier, etwas Salz
1 Bund Petersilie
1 kleine Zwiebel
20 g Butter
150 g Champignons
etwas Zitronensaft
1 Prise Muskatnuss
Milch nach Bedarf
Semmelbrösel zum Binden
1 l Rindsuppe

Petersilie zum Bestreuen


Zubereitung

Die Semmeln entrinden und in kleine Würfel schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Zwiebel schälen, fein hacken, in Butter goldgelb rösten und erkalten lassen; Champignons putzen und waschen; danach feinblättrig aufschneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Semmelwürferln und Mehl in einer tiefen Schüssel vermengen; Eier mit Salz und Petersilie versprudeln und über die Semmeln gießen; alles gut durchmischen und sodann die Zwiebel samt den Champignons beifügen; Milch zugießen und alles zu einem festeren Knödelteig verarbeiten; mit Muskatnuss würzen und 1/2 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen; falls erforderlich, noch mit Semmelbröseln binden; aus dem Teig kleine Knöderln formen und in leicht kochendem Salzwasser 8 - 10 Minuten ziehen lassen.
Die Champignonknöderln als Einlage in Rindsuppe servieren; die Suppe mit Petersilie bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hendl-Einmachsuppe

mit dem steirischen Junker!


Pastinakensuppe mit Balsamico-Haselnüssen

Durch Piment wird die Suppe besonders wärmend.


Gemüsepüree-Suppe mit Karfiolröschen

Kochen & Küche Juni 2004


Kalte Kirschsuppe

mit Garnelenschwänzen. Diese Suppe erinnert an klassische Tomatensuppen oder traditionelle Gazpacho.


Fenchel-Fischsuppe

Kochen & Küche Februar 1997


Fenchelsuppe

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, reich an Kalzium