Chinakohl-Erbsen-Suppe mit geräuchertem Saibling

Chinakohl-Erbsen-Suppe mit geräuchertem Saibling

Zutaten:

für 6 Portionen

1 geräucherter Saibling
(ca. 300 g)
2 Jungzwiebeln
5 Chinakohlblätter
800 ml Gemüsesuppe
400 g Erbsen (TK-Ware)
200 ml Obers
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
1 EL Minze,
fein geschnitten


Zubereitung

(35 Min.)

  • Den Saibling vorsichtig häuten und den Tran mit einem Messer entfernen, die Filets von der Gräte lösen und kleine Gräten entfernen.
  • Jungzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Salatblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Gemüsesuppe in einem Topf erhitzen und die Erbsen sowie die dickeren Salatstreifen darin weich dünsten.
  • Das Obers zugeben, mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, abschmecken.
  • 10 Minuten vor Garende der Suppe die Filets auf einen Teller legen und im vorgeheizten Backofen bei 50 °C erwärmen.
  • Die dünneren, hellgrünen Salatblätterstreifen und die Minze in die vorgewärmten Teller geben, die Suppe eingießen und mit Zwiebelringen bestreuen.
  • Die Saiblingsfilets aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und auf der Suppe anrichten.


Noch keine Bewertungen vorhanden