Chinesischer Nougat

Die Kombination von Erdnüssen und Sesam ergibt einen sehr exquisiten Nougat. Für eine etwas elastischere Konsistenz wird etwas gekochtes Tapioka in den Karamell gemischt. Die heiße Nougatmasse muss sehr schnell in die Form gegossen werden, da sie rasch hart wird. Sollten Sie nicht schnell genug sein, werden sich die Kinder freuen, die Reste aus Topf naschen zu können.

Zutaten:

ZUTATEN FÜR 500 G NOUGAT • Sesamöl • 100 g Sesamkörner • 250 ml Wasser • 3 Esslöffel Tapioka • 400 g dunkler Rohrzucker • 2 Esslöffel Honig • 1 P. Vanillezucker • 1 Esslöffel Zitronensaft • 200 g ungesalzene Erdnüsse MATERIAL • 1 kleine rechteckige Form • Backpapier • 1 Backpinsel • 1 kleiner und 1 großer Kochtopf • 1 Mixer • 1 Zuckerthermometer • 1 scharfes Messer


Zubereitung

VORBEREITEN DER FORM Form mit Backpapier auslegen. Das Papier mit dem Backpinsel mit Sesamöl bestreichen und mit einem Drittel des Sesams bestreuen. HERSTELLEN DES TAPIOKAGELEES 200 ml Wasser mit dem Tapioka in einem kleinen Kochtopf unter ständigem Umrühren langsam zum Kochen bringen. Köcheln lassen, bis die Perlen durchsichtig werden. Pürieren, um ein homogenes Gelee zu erhalten. Zur Seite stellen. ZUCKER KOCHEN Dunklen Rohrzucker, Honig, Vanillezucker und die übrigen 50 ml Wasser in einem großen Topf langsam auf 150 °C erhitzen, mit Zitronensaft abkühlen und vom Herd nehmen. Zunächst den Tapiokapudding und dann die Erdnüsse energisch einrühren. Wieder auf 125 °C erhitzen und den Nougat möglichst schnell in die Form gießen. RUHEN LASSEN Etwas abkühlen lassen und mit dem zweiten Drittel Sesam bestreuen. Den völlig abgekühlten Nougat 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. IN STÜCKE SCHNEIDEN Den Nougat aus der Form auf einen großen Bogen Backpapier stürzen. Mit einem geölten Messer in Würfel schneiden, diese in den restlichen Sesamkörnern wälzen. In Backpapier eingewickelt und luftdicht verschlossen hält dieser Nougat sich 3 Wochen lang.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Himbeerdalken

Kochen & Küche Juli 2003


Zimtnudeln mit Erdbeermark

Kochen & Küche Juni 2005


Steirisches Kletzenbrot

Weihnachtsstollen & Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2003


Weihnachtsstollen

Für viele ist der traditionelle Weihnachtsstollen zu den Feiertagen nicht mehr wegzudenken. Dieser hier schmeckt besonders gut, wenn er ca. 14 Tage vor dem Verzehr zubereitet wird. Dann kann er schön durchziehen!


Crêpes mit Butter-Karamell, Salzbutter und fleur de Sel

Dieses Gericht enthält gleich mehrere Geschmacksqualitäten: süß, fett und salzig und wirkt daher recht komplex.


Tag- und Nachtcreme

Kochen & Küche März 2007


Birnenplunderkuchen

Herbstlicher Genuss!