Chocolatta-Weihnachtsschnitten

Chocolatta-Weihnachtsschnitten

Zutaten:

Rührteig
200 g weiche Butter
250 g Staubzucker
1 KL Zimt
1 KL Lebkuchengewürz
6 Eier
150 g glattes Mehl
3 P. Puddingpulver Schokolade
2 KL Backpulver

Zum Füllen und Bestreichen
300 g Marillenmarmelade

Glasur und zum Verzieren
200 g klein geschnittene Kochschokolade
80 g Margarine
etwas erweichte Dekor-Glasur Weiße Schoko-Geschmack


Zubereitung

Butter mit Staubzucker und Gewürzen schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazu geben. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.
Einen Backrahmen (19 x 28 cm) auf ein befettetes und bemehltes Backblech stellen. Den Teig einfüllen und zum Formrand hin hochstreichen. Das Bleck in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Backtemperatur: Strom: 180 °C; Gas: Stufe 3; Backzeit: ca. 35 min.
Den fertigen Kuchen einmal durchschneiden und mit der Hälfte der Marmelade füllen.
Die übrige Marmelade unter mehrmahligen Umrühren aufkochen und den Kuchen damit bestreichen. 1/2 Stunde kalt stellen.
Für die Glasur die Schokolade mit Margarine unter Rühren zu glatter Konsistenz erwärmen. Den Kuchen damit glasieren und mit weißer Glasur beliebig verzieren.
Vor dem Verzieren in Schnitten schneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden