Cognac-Profiteroles

Kochen & Küche Februar 2001

Zutaten:

(für 20 Stück)
130 g glattes Mehl
100 g Butter
15 g Staubzucker, etwas Salz
1/4 l Wasser, 4 Eier

Fülle:
1/4 l Obers
1 großes Stamperl Cognac
30 g Staubzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
Papier für das Backblech
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Wasser mit Butter, Salz und Zucker zum Kochen bringen; gesiebtes Mehl auf einmal zugeben und bei großer Hitze mit dem Kochlöffel so lange bearbeiten, bis sich die Masse von Kochlöffel und Geschirr löst; Teig in einen Weitling geben und kurz überkühlen lassen; danach mit einer Schneerute die Eier einzeln einrühren, sodass eine nicht zu feste, dressierfähige Masse entsteht.

Den Teig in einen Dressiersack (Sterntülle Nr. 6) füllen; auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech 20 Krapferln dressieren; im Backrohr 15 - 18 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen; kurz überkühlen lassen, vom Blech lösen und vollständig erkalten lassen; danach mit einem scharfen Messer einmal durchschneiden.
Obers steif aufschlagen und sodann Staubzucker, Vanillezucker und Cognac vorsichtig einrühren; Cognac-Obers in einen Dressiersack (Sterntülle Nr. 6) füllen und die Krapferlböden damit füllen; Krapferln zusammensetzen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marzipanringerln mit Pinienkernen

Kochen & Küche Dezember 2004


Schokostrudel

Süße Leckerei, auch für die weniger begeisterten Naschkatzen. Als Füllung einfach die Reste von Schoko-Hasen, -Eiern oder -Nikolo aufbrauchen.


Mohn-Eierlikör-Kuchen

Kochen & Küche März 2013


Öpfelküachli

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.


Erdbeertraum

mit frischen Erdbeeren


Mango-Erdbeercreme

Kochen & Küche Mai 2002


Stachelbeerkuchen mit Streusel

Kochen & Küche Juni 1997