Cointreau-Omeletts

Kochen & Küche Februar 2002

Zutaten:

8 Eier
glattes Mehl nach Bedarf
70 g Kristallzucker
1 Prise Salz
3/8 l Milch
4 unbehandelte Orangen
50 g Würfelzucker
1 großes Stamperl Cointreau
40 g Butter
100 g Orangenmarmelade
Saft einer Zitrone
4 EL Öl
50 g Mandelblättchen

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Die ungeschälten Orangen mit dem Würfelzucker abreiben; die Zuckerwürfel in der halben Menge des Likörs auflösen; die Orangen schälen; die Spalten auslösen und zum Abtropfen auf ein Gitter legen; den Saft dabei auffangen; Dotter und Milch verrühren und mit dem Mehl zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.

Die Eiklar mit Kristallzucker und Salz zu steifem Schnee schlagen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Orangenspalten darin an beiden Seiten anbraten; mit der Zuckerlösung, dem restlichen Cointreau und dem Orangensaft aufgießen und kurz karamellisieren lassen; Marmelade und Zitronensaft beifügen, mollig verkochen lassen und warm stellen; in einer Palatschinkenpfanne Öl erhitzen; jeweils ein Viertel des Teiges eingießen und beidseitig goldbraun backen; danach die Omeletts mit Orangensauce füllen und zusammenklappen; vor dem Servieren die Omeletts mit Mandelblättchen bestreuen und mit Staubzucker übersieben.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mini-Silvester-Cupcakes

Wer große Cupcakes backen möchte, verdoppelt einfach Masse und Backzeit!


Grießpudding

mit Brombeersoße


Powidltascherln

Powidltascherln auf Zimtäpfeln.


Mango-Igel mit Balsamico-Dörrzwetschkenmark

Kochen & Küche Februar 2004


Brombeer-Schnitte mit Haselnüssen

Kochen & Küche September 2001


Topfen-Mousse mit Granatapfelkompott

Kochen & Küche Februar 1998


Schokoladekuchen im Topf

Praktischer geht es nicht!