Cordon Bleu vom Rind mit Schofkas

Kochen und Küche Oktober 2013

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Rindschnitzel (à ca. 120 g)
Salz und Pfeffer
4 Scheiben Schafkäse
(z. B. Mostviertler Schofkas)
4 Scheiben gekochter
Schinken

Panier
Mehl
2 Eier
Semmelbrösel

Butterschmalz oder
Öl zum Backen


Zubereitung

(ca. 35 Min.)
Die Rindschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Schafkäsescheiben in den Schinken einwickeln, das Paket auf eine Hälfte der Schnitzel legen und mit der anderen Hälfte verschließen, den Rand fest zusammendrücken.
Danach die Schnitzel in Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren, Butterschmalz erhitzen und die Schnitzel darin beidseitig goldbraun ausbacken.
Schnitzel auf einem Gitter abtropfen lassen und danach sofort anrichten.

Zusätzlich kann man dieses Cordon bleu auch noch mit jeweils einer Paradeiserscheibe ohne Haut füllen. Als Beilage schmeckt Erdäpfel-Gurken-Salat besonders gut.

Nährwert je Portion
ohne Beilage
Energie: 637 kcal
Eiweiß: 54,1 g
Kohlenhydrate: 27,0 g
Fett: 34,7 g
Broteinheiten: 2 BE
Kalzium: 176 mg
Eisen: 5,6 mg
Zink: 8,2 mg
Ballaststoffe: 2,2 g
Cholesterin: 291 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Original Beef Tatar

Rohes Rindfleisch bester Qualität verwenden!


Gedünsteter Schopfbraten

Junker-Schopfbraten mit Zwiebelsauce, schmeckt sehr gut zu Braterdäpfel.


Gespickter Rindsbraten

Kochen & Küche Jänner 2004


Gebratener Waller mit Bärlauchpüree

Gebratenes Welsfilet mir Erdäpfel-Bärlauch-Püree. Das Püree passt auch sehr gut zu vegetarischen Getreidelaibchen und Fleisch.


Hüferschwanzel mit Salsa verde

Im Ganzen gegrillt mit grüner Sauce aus Sardellen, Petersilie und Minze


Gebratenes Kalbskarree

Kochen & Küche September 1999


Spieße vom Goldbarsch

Kochen & Küche Juni 2002