Cordon bleu vom Steinbutt und Lachs mit Kaviarsauce

Kochen & Küche August 2008

Zutaten:

für 2 Portionen

2 Steinbuttfilets
2 Tranchen Lachs
200 g Keta-Kaviar
1/8 l Obers
2 EL Crème fraîche
Saft von 1/2 Zitrone
2 Scheiben Toastbrot
2 Eier
etwas Mehl
Öl zum Ausbacken
Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Je eine Tasche in die Steinbuttfilets schneiden; die Toastbrotscheiben entrinden und in ganz kleine Würfel schneiden; danach im Backrohr trocknen, ohne Farbe nehmen zu lassen (werden danach als Semmelbrösel verwendet). Die Lachstranchen der Länge nach in die Steinbutttaschen einlegen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln; anschließend die Steinbuttfilets in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und zuletzt mit den vorbereiteten Toastbrotwürfeln panieren.

Das Öl auf 140 Grad erhitzen und die Fischfilets auf beiden Seiten goldbraun ausbacken; in einer Stielkasserolle das Obers aufkochen lassen; Crème fraîche und etwas Zitronensaft zugeben; mit Salz und Pfeffer würzen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen; danach von der Kochstelle nehmen und den Keta-Kaviar einrühren; die Steinbuttfilets aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern mit der Keta-Kaviarsauce anrichten.

Weinempfehlung Morillon
Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ochsenschlepp auf böhmische Art

Kochen & Küche April 2000


Lachs vom Grill mit Kresse-Dillpesto

Lachs mit Haut und Pesto und cremiger Mascarpone


Forellenfilet-Stäbchen

Die Fischstäbchen werden in Dinkelmehl und Sesam paniert und mit Kräuter-Joghurtsauce serviert.


Gekochtes Kalbsherz mit Kapernsauce

Kochen & Küche Oktober 2004


Fischstrudel aus Blätterteig

Kochen & Küche Juli 2000


Rindsrouladen mit Erdäpfelschmarren

Für das Weihnachtsfest.


Gebackene Rostbraten mit Zwiebel-Käsefülle

Kochen & Küche November 1999