Couscous mit Karotten und Putenschinken

cholesterinarm, ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet, reich an Eisen, reich an Omega-3-Fettsäuren

Zutaten:

für 1 Portion 100 g Bio-Karotten (1 mittelgroße Karotte) 5 EL Wasser (babytauglich) 4 EL Couscous* 30 g Putenschinken 4 EL Apfelsaft 1 EL Rapsöl evtl. etwas Salz *Couscous ist ein spezieller Weizengrieß, der wegen der kurzen Zubereitungszeit sehr praktisch als Beilage oder Reisersatz zu verwenden ist.


Zubereitung

Die Karotte waschen und schälen, in feine Streifen schneiden und bissfest dünsten. Das Wasser für den Couscous aufkochen, vom Herd nehmen, den Couscous einrühren und 5 Minuten ohne Hitzezufuhr quellen lassen. In der Zwischenzeit den Putenschinken in sehr feine Würfel schneiden. Schinken, Karotten, Apfelsaft und Rapsöl mit dem Couscous mischen. Für Kinder, die älter als 1 Jahr sind, können Sie das Gericht sparsam salzen. Statt der Karotten können Sie auch geraspelten Kohlrabi – falls Ihr Kind diesen schon kennengelernt hat – oder andere Gemüse verwenden. Für größere Kinder und Erwachsene können Sie noch geriebenen Käse und gehackte Petersilie darüberstreuen. ab 10. Monat (bei Allergiegefahr ab 11. Monat) Zubereitungszeit: 15 Min. Nährwert je Portion (mit Salz) Energie: 286 kcal Eiweiß: 10,0 g Kohlenhydrate: 42,0 g Fett: 9,0 g Broteinheiten: 6 BE Ballaststoffe: 8,0 g Cholesterin: 26,0 mg Eisen: 3,76 mg Omega-3-Fettsäuren: 0,8 g einfach ungesättigte Fettsäuren: 4,0 g Gesund genießen März 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kohlrabiauflauf mit Rohschinken

Kochen & Küche Mai 1998


Schweinsschnitzel mit Kräuterkruste und Gemüsepäckchen

Deftiger Augenschmaus aus dem Ofen.


Glasnudeln

Glasnudeln mit fruchtig-scharfem Gemüse ist ein schnelles, veganes Gericht.


Couscous mit Karotten und Putenschinken

cholesterinarm, ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet, reich an Eisen, reich an Omega-3-Fettsäuren


Gebratenes Zanderfilet mit Kohlrabispaghetti

Leichtes Gericht, das gegen Reflux oder Sodbrennen wirkt.