Couscous-Salat mit kleinen Bratwürsten

Kochen & Küche Juni 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
60 g Couscous
1/8 l Gemüsefond
150 g Stangensellerie mit Blättern
300 g Salatgurke
etwas Salz und Pfeffer
2 - 3 Paradeiser
150 g Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
4 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
5 EL Olivenöl
400 g kleine Bratwürstel
Öl zum Braten


Zubereitung

Couscous im Gemüsefond aufkochen und bei milder Hitze ca. 8 Minuten ausquellen lassen; Stangensellerie waschen putzen, von Fäden befreien und in dünne Scheiben schneiden; Sellerieblätter beiseite legen; Gurke schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Gurkenwürfel leicht salzen.
Paradeiser waschen, den Strunk herausschneiden; Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden; Paradeiswürfel auf Küchenpapier legen; von den Frühlingszwiebeln weiße und hellgrüne Teile in feine Scheiben schneiden; Sellerieblätter und Petersilie grob hacken; mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren; Öl unterrühren; Gurkenwürfel abtropfen lassen; alle Salatzutaten in eine Schüssel geben und mit der Marinade mischen; Bratwürstel in etwas Öl braten und mit dem Couscous-Salat servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Käferbohnen-Kürbisgulasch

Vegetarisches Gulasch mit steirischen Käferbohnen.


Käsekrainer-Snacks im Blätterteig

Super einfach und trotzdem schmackhaft ist dieser Snack.


Wurstlaibchen

Erdäpfellaibchen mit Wurst- und Schinkenstücken, eignet sich hervorragend als Resterezept.


Erdäpfelschnecken

Aus dem Buch "Kochen mit Resten"


Bratwurst mit Kürbiskernen

Würzige Schweinswurst


Schottische Eier

Die schottischen Eier sind ein traditionelles Gericht für die Osterfeiertage und stammen aus Großbritannien. Auch zur Resteverwertung eignet es sich sehr gut.