Die Haussulz

Kochen & Küche September 2002

Zutaten:

für ca. 8 Portionen
1/2 ausgelöster, sehr gut
geputzter Schweinskopf
400 g Schweinsschwarten
2 Bund Wurzelwerk, geputzt
1 EL Salz, etwas Essig
1 große Zwiebel
100 g Erbsen (TK-Ware)
8 Pfefferkörner
4 Neugewürzkörner
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1 hart gekochtes Ei,
in Scheiben geschnitten
1 Bund Petersilie

Salatblätter, Paradeisspalten
und geschnittene Zwiebeln
zum Garnieren


Zubereitung

Den Schweinskopf und die Schwarten gut waschen; Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden; den Schweinskopf und die Schwarten in einen großen Topf geben; Salz, Essig, Zwiebel, Pfefferkörner, Neugewürz, Lorbeerblatt und Thymian beifügen und zugedeckt kochen, bis das Fleisch weich ist.

Dabei immer wieder den Schaum abschöpfen; das Wurzelwerk in Würfel schneiden; in Salzwasser weich kochen, abgießen und bereithalten; die Erbsen blanchieren, abschrecken, abgießen und ebenfalls bereithalten.

Das Fleisch aus dem Kochsud nehmen, von Knochen und Fett befreien und in gefällige Würfel schneiden; die Schwarten feinst hacken; den Sud durch ein feines Sieb seihen und entfetten; das Wurzelwerk und die Erbsen mit dem Fleisch und den Schwarten vermengen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit soviel Sulzflüssigkeit aufgießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist; den Boden einer passenden Form mit Eischeiben und Petersilie auslegen; die Fleisch-Gemüsemasse vorsichtig darauf geben; an einem kühlen Ort über Nacht stocken lassen; danach das Fett, welches sich an der Oberfläche gebildet hat, entfernen; eine geeignete Platte mit Salatblättern auslegen und die Sulz darauf stürzen (falls erforderlich die Form kurz in heißes Wasser tauchen); vor dem Servieren mit Paradeisspalten und fein geschnittenen Zwiebeln garnieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Grüner Salat mit Weißbrotwürfeln, gebratenen Kirschparadeisern und Salami

Der Salat schmeckt auch mit Schwarzbrot und Speck sehr gut.


Wärmende Fischsuppe mit Kabeljau und Ingwer

Deftige Suppe für kalte Tage


Hausfrauensuppe

Kochen & Küche November 2000


Vorspeisensalat mit geselchter Zunge

Kochen & Küche August 1999


Spargelcremesuppe

Klassische, vegetarische, Spargelcremesuppe


Käferbohnenschaumsuppe mit Kernölsauerrahm

Schmeckt am besten mit echtem steirischem Kürbiskernöl!


Klare Gemüsesuppe mit Schinkenknödeln und Estragon

Eine köstliche, wärmende Suppe für die ersten kalten und herbstlichen Tage.