Die österliche Schokoladeroulade

Einladend und beliebt

Zutaten:

5 Eier
1/16 l Wasser
eine Prise Salz
150 g Staubzucker
150 g Weizenmehl
20 g Kakaopulver

Creme:
¼ l Schlagobers
250 g Kochschokolade

Bunte Zuckereier


Zubereitung

Eier mit Salz und Wasser gut aufschlagen. Staubzucker beifügen und weiter schlagen, bis eine dickcremige Masse entsteht. Weizenmehl und Kakaopulver einsieben und leicht unterheben. Backblech mit Backpapier breit auslegen, Kuchenmasse gleichmäßig darauf streichen und bei 210°C 10 Minuten backen. Kuchen aus dem Rohr nehmen, mit Mehl bestäuben, ein trockenes Geschirrtuch darauf legen. Kuchen vom Blech ziehen und kippen, sodass dieser auf dem Geschirrtuch liegt. Mit Backpapier und Geschirrtuch einrollen und auskühlen lassen.
Für die Creme Schlagobers und Schokolade aufkochen. Kalt stellen und danach mit dem Handrührgerät zu einer Creme aufschlagen. Die Roulade mit 2/3 der Creme füllen und einrollen. Mit der restlichen Creme die Roulade dünn bestreichen und auf der Oberseite kleine Zacken aufspritzen. Mit bunten Zuckereiern verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeerfleck auf Blätterteig

Kochen & Küche Mai 2003


Gänseblümchen-Muffins

Kochen & Küche März 2007


Ungarischer Topfenstrudel

Topfenstrudel nach ungarischer Art mit Rosinen.


Marillentorte

Kochen & Küche Juli 2006


Einfacher Mohnkuchen

Ein Rezept aus Großmutters Kochbuch