Dinkelaugen

Kochen & Küche Dezember 1997

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
300 g Dinkelmehl
150 g Butter oder Margarine
120 g Staubzucker
1 Ei
50 g geriebene Walnüsse
1 TL Backpulver
1 Stamperl Rum
10 EL Ribiselmarmelade
zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen

Backpapier für das Blech


Zubereitung

Aus Butter oder Margarine, Staubzucker, Ei, Walnüssen, Mehl, Backpulver sowie Rum einen Mürbteig zubereiten; den Mürbteig in eine Folie wickeln und eine Stunde rasten lassen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und runde Kekse (5-6 cm Durchmesser) ausstechen; in die halbe Anzahl der Kekse, mit einem kleinen runden Ausstecher, in der Mitte Löcher ausstechen; die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im Rohr ca. 12 Minuten backen; etwas überkühlen lassen; sodann die Kekse ohne Loch mit Ribiselmarmelade bestreichen; die Kekse mit Loch mit Staubzucker bestreuen und erst dann vorsichtig mit den bestrichenen Keksen zusammensetzen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Joghurtterrine auf Minzegelee

Kochen & Küche September 2005


Naked Cake mit Topfencreme und Ribiseln

Kinderleichte Torte, die sich nach belieben mit frischen Früchten kombinieren lässt.


Sorbet aus grünen Äpfeln mit Melisse

Ein fruchtig frisches Sorbet für heiße Sommertage.


Patience-Bäckerei

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2005


Erdbeerpalatschinken

Ein köstlicher Klassiker der Dessertküche.


Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig


Fruchtplunder

Schnelles süßes Frühstück für den Sonntag.


Physalis-Marillen-Eis mit Gewürz-Kumquats

dazu passt auch Vanilleeis hervorragend