Dinkelreis mit Trockenfrüchten und Apfelmus

Warmes Frühstück

Zutaten:

für 2–3 Portionen
100 g getrocknete Früchte nach Belieben (z. B. Feigen, Datteln, Marillen und Apfelspalten)
50 g Walnüsse
1 l Hollersaft (oder Orangensaft)
2 EL Rohrzucker
je 1 Prise Salz, Zimt und Kardamom (oder Neugewürz)
300 g Dinkelreis
Honig und Zimt

Zubereitung

(15 Min., Garzeit ca. 55 Min.)
Die Trockenfrüchte und Walnüsse klein hacken, in einem Topf den Hollersaft erhitzen, Zucker, Salz und Gewürze beigeben und den Reis einkochen, ca. 25 Minuten auf kleiner Flamme kochen, dann die Früchte und Nüsse unterheben, mit einem Deckel verschließen und das Ganze weitere 20 Minuten auf geringster Stufe quellen lassen.
Den Dinkelreis mit Honig süßen und mit Zimt bestreuen, warm zum Frühstück oder auch als Nachspeise servieren.

Energiesparvariante für die Kochkiste
Am Vorabend den Saft in einem Schnellkochtopf erhitzen, Zucker, Salz und Gewürze beigeben und den Reis einkochen, den Deckel schließen und zum ersten Ring gehen lassen, anschließend die gehackten Trockenfrüchte und Walnüsse unterheben, Deckel gut verschließen und in die Kochkiste geben.
Das warme Getreide am Morgen nach Geschmack mit Honig nachsüßen und mit Zimt bestreut servieren.
Dazu schmeckt selbst gemachtes Apfelmus sehr gut:

1 kg Äpfel vom Kerngehäuse befreien, aber nicht schälen, mit 250 ml Apfelsaft und dem Saft von 1 Zitrone, 150 g Rohrzucker, 1 Zimtstange und 5 Gewürznelken aufkochen.
Anschließend durch die Flotte Lotte passieren.

 

Agnes Lemmerer

Kochen und Küche August 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Nusstorte

Süßspeise mit Nüssen


Apfel-Walnuss-Kuchen

für den Advent


Puddingkuchen

Der Puddingkuchen ist mit Walnüssen und frischen Feigen verfeinert und bietet dadurch einen feinen Geschmack.


Walnuss-Strudel aus Topfenteig

Topfenteig-Strudel mit feiner Walnuss-Fülle.


Vollkorn-Ribiseltorte mit Walnüssen und Rohrzucker

Kuchen mit Vollkornmehl und Ribiseln


Feine Nusstorte

Torte mit Walnüssen


Leber-Gemüse-Reis

Der köstliche Leber-Gemüse-Reis verführt uns mit seinem originellen und guten Geschmack. Wer keinen Reis mag, kann auch Reisnudeln (Kritharaki) verwenden.