Donauwelle

Donauwelle

Zutaten:

250 g Butter
250 g Staubzucker
1 P.Vanillezucker
6 Eier
350 g Mehl
1 P.Backpulver
2 EL Kakao

Belag
1 Glas abgetropfte, entsteinte Sauerkirschen

Creme
1 P.Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
100 g Zucker
250 g Butter
Saft u.Schale von 1/2 Zitrone oder
5 Tropfen Aroma-Zitrone

Glasur
200 g Kochschokolade
40 g Ceres/Kokosfett


Zubereitung

Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren.
Den Teig teilen und eine Hälfte mit Kakao verrühren. Den hellen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen - den dunklen Teig darauf streichen und glattstreichen.
Die Kirschen auf dem Teig gleichmäßig verteilen und leicht andrücken.
Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben und bei 175 °C ca. 1/2 Stunde backen. Nach dem Backen erkalten lassen.
Aus dem Puddingpulver einen Pudding kochen, kalt stellen - dabei mehrmals umrühren. Butter schaumig schlagen, Zitronensaft und Schale einrühren und Puddingmasse löffelweise dazurühren.
Die Creme auf den Kuchen streichen und wieder kaltstellen.
Für die Glasur Schokolade und Ceres im Wasserbad erwärmen und glattrühren.
Glasur auf den Kuchen streichen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)