Dreierlei Schokoladeneis in Terrinenform

Ein wahrer Schokotraum für alle Eis-Liebhaber!

Zutaten:

für ca. 15 Portionen
300 g weiße Kuvertüre
300 g Milchkuvertüre
300 g Zartbitterkuvertüre
900 ml Obers
1 Terrinenform (1,5 l) oder 2 kleine Formen à 0,75 l
Frischhaltefolie für die Form

Zubereitung

(30 Min., Wartezeit ca. 10 Std.)
Die Terrinenform(en) mit Frischhaltefolie auslegen und kalt stellen. Jede Kuvertüresorte mit 300 ml Obers in einem Schneekessel im heißen Wasserbad schmelzen und danach vollständig auskühlen lassen. Zuerst die weiße Kuvertüre mit dem Mixer schaumig schlagen, die Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und ca. 40 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Diesen Vorgang dann mit der Milch- und der Zartbitterkuvertüre wiederholen. Die Form mit Folie verschließen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Die fertige Eisterrine etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen (sonst ist das Eis zu fest), Eis aus der Form heben und Folie entfernen. Das Eis mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in gewünschte Portionen schneiden und auf möglichst kühlen Tellern anrichten.


Nährwert je Portion
Energie: 504 kcal
Eiweiß: 6,3 g
Kohlenhydrate: 40,7 g
Fett: 35,3 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Ballaststoffe: 2,4 g
Cholesterin: 70,6 mg

 

Kochen und Küche Juli 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Marillen mit Marzipankäse

Kochen & Küche August 2004


Semmelpudding

Ein herzhaftes Schmankerl aus Großmutters Küche!


Bunte Beeren mit Minzegelee

Kochen & Küche Juli 2005


Mohnnudeln

auf rustikale Art


Nußprinten aus Vollkornmehl

Kochen & Küche Dezember 1997


Joghurtterrine mit Kirschen

Die Joghurtterrine mit Kirschen ist ein leichtes Sommerdessert,


Kirschenauflauf mit Topfen und Honig

Kochen & Küche Juli 2000


Zimteis mit Ingwer-Schokolade-Sauce

Weihnachtliche Nachspeise.