Dunkles Schokolademus mit Kokosette

Kochen & Küche März 2005

Zutaten:

für 12 Portionen

280 g Kuvertüre, zartbitter
300 ml Obers
1 Ei
1 Dotter
1 EL Wasser
2 EL Rum oder Weinbrand

Kokosette zum Bestreuen
1 Kastenform
Klarsichtfolie für die Form


Zubereitung

100 g Kuvertüre über einem Wasserbad erwärmen und anschließend dünn auf ein Backpapier aufstreichen; erkalten lassen und in der Größe der Form ausschneiden ; für das Mus 180 g Kuvertüre ebenfalls über einem Wasserbad flüssig werden lassen; danach Ei, Dotter und Wasser zugeben und mit einem Schneebesen (über dem Wasserbad) schaumig schlagen; danach kalt schlagen; eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen.

Das Obers halfbsteif aufschlagen - die Spitzen müssen zusammenfallen; das Obers zum Mus geben und mit dem Schneebesen gut verrühren; zuletzt das Mus mit Rum oder Weinbrand verfeinern; anschließend in die Kastenform füllen und mit dem Schokoladeboden bedecken; ca. 8 Stunden in den Kühlschrank stellen; danach stürzen und die Folie abziehen; zuletzt das Mus mit Kokosette bestreuen.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Dukatenbuchteln

Flaumige Buchteln


Getränkte Grießschnitten

mit Orangensalat


Glühender Schnee

Kochen & Küche Jänner 2004


Exotische Fruchtschale

Kochen & Küche Jänner 2005


Weihnachtsstollen

Für viele ist der traditionelle Weihnachtsstollen zu den Feiertagen nicht mehr wegzudenken. Dieser hier schmeckt besonders gut, wenn er ca. 14 Tage vor dem Verzehr zubereitet wird. Dann kann er schön durchziehen!


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Marillenmousse

mit Marillengelee und Schokoladen-Espuma


Kaffee-Datteln

Kaffee-Datteln auf Vanille-Ziegenjoghurt sind gut vorzubereiten und eine besondere Abwechslung an der Kaffeetafel zur kalten Jahreszeit.