Egerländer aus Plunderteig

Zutaten:

für 12 Stück:
• 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Croissant & Plunderteig 400 g
• 1 Ei zum Bestreichen

Für die Fülle:
• 150 g Topfen
• 50 g Staubzucker
• 50 g Rosinen
• 1 EL Brösel
• 1 Dotter
• 100 g Powidl
• etwas Rum
• 1 Prise Zimt
• 50 g Mohn, gerieben


Zubereitung

1. Backofen auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Topfen mit Staubzucker, Rosinen, Brösel und Dotter vermengen.
3. Powidl mit Zimt, Rum und Mohn verrühren.
4. Plunderteig direkt aus dem Kühlschrank nehmen, auf einem Backblech entrollen und in 12 gleich große Quadrate schneiden. Darauf rechts die Topfenfülle und links Powidlfülle geben, die Seiten einschlagen und die Oberfläche mit verquirltem Ei bestreichen.
5. Im vorgeheizten Backofen goldgelb backen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Min.
Backzeit: Ober-/Unterhitze: 170°C, ca. 15 Min.
Heißluftofen: 160° C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000


Walnuss-Ecken

Kochen & Küche Oktober 2003


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998


Herzerlkuchen mit Kaffee

Kuchen in Herzform für den Liebsten.


Malakoff-Torte auf fruchtige Art

Aus "Die echte österreichische Küche"