Eiersalat

Nach Ostern sind meist noch viele gefärbte Eier übrig, die man für diesen Eiersalat perfekt gebrauchen kann.

Zutaten:

für 4 Portionen
4–6 gekochte Eier
2 Essiggurkerln
1 rote Paprikaschote
1 EL Mayonnaise
1 EL Ketchup
2 EL Joghurt
1 Msp. Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Essig
etwas Zucker
Garnitur
Salatblätter
1 gekochtes Ei
Schnittlauchröllchen

Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Wartezeit)

Für den Eiersalat Eier, Essiggurkerln und von Kernen und weißen Adern befreite Paprikaschote fein hacken, mit den restlichen Zutaten vermischen, abschmecken und ca. 15–20 Minuten durchziehen lassen.

Den Eiersalat auf den Salatblättern anrichten, mit Eischeiben belegen und den Eiersalat mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

 

Nährwert je Portion

Energie: 197 kcal

Eiweiß: 11,8 g

Kohlenhydrate: 6,2 g

Fett: 13,8 g

Broteinheiten: 0 BE

Ballaststoffe: 2,1 g

Cholesterin: 328 mg

 

Rezept: Theresa Weichselberger aus dem Buch „Das neue Bäuerinnen-Kochbuch“; Kochen & Küche März 2016 Foto: A. Jungwirth


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Camembert vom Grill

mit Birne und Preiselbeeren im Pak-Choi-Blatt


Kokossuppe

Die vegetarische Kokossuppe mit gebackenen Bananenscheiben ist eine winterliche Spezialität.


Linsen-Erdäpfel-Strudel mit feinem Kräuterdip

Vegetarischer Strudel für die Fastenzeit oder zwischendurch.


Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm


Biskuitomelett mit Champignons

Vegetarisches Omelett, das sich auch zur Resteverwertung eignet.


Nockerln mit Kürbis und Tofu

für Diabetiker geeignet, fruktosearm, cholesterinarm, purinarm, vegetarisch, reich an Kalzium


Bunte Paradeiserpizza

Idealer Pausensnack beim gemeinsamen Badeurlaub. Auch kalt zu genießen!


Steckerlbrot

Ideal für ein Zeltlager mit Lagerfeuer