Eierschwammerlgulasch mit Serviettenknöd

Eierschwammerlgulasch mit Serviettenknöd

Zutaten:

Schwammerlgulasch
1 kg frische Eierschwammerl,
150 g Speck,
120 g Zwiebel,
150 g rote Paprikaschoten,
2 Esslöffel Öl,
Salz, Pfeffer, Majoran , Kümmel,
2 Knoblauchzehen,
1 Prise edelsüßer Paprika,
1/4 l Creme Fraiche,
gehackte Petersilie.

Serviettenknödel:
1 kg Weißbrot,
200 ml Milch,
5 Eier,
Salz, Muskat,
Butter für die Serviette


Zubereitung

Schwammerlgulasch
Die Eierschwammerl gründlich. Pilze und die Zwiebel blättrig schneiden. Den Paprika und den Speck kleinwürfelig oder in kleine Streifen schneiden.
Anschließen den Speck, die Zwiebel und die Paprikastreifen in Öl anschwitzen und die Schwammerl dazu geben. Je nach Geschmack Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, zerdrückten Knoblauchzehen und Paprikapulver würzen, zugedeckt etwa zehn Minuten dünsten. Die Creme Fraiche beifügen und noch einmal einige Minuten dünsten.
Die Schwammerl mit den Serviettenknödel anrichten und mit mit gehackter Petersilie bestreuen.

Serviettenknödel
Eier werden mit Milch, zerlassener Butter, Muskat und Salz verquirlt und über grobwürfelig geschnittenes Weisbrot gegossen. Wenn das Brot die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat, die Masse in eine mit Butter bestrichene Serviette einbinden und mit dieser in Salzwasser ca. ¾ Stunden kochen. Anschließend wird der gekochte Knödel aus der Serviette genommen und in Scheiben geschnitten.



Noch keine Bewertungen vorhanden