Eierschwammerlsugo auf Gnocchi

Kochen & Küche August 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g Eierschwammerln
4 Paradeiser
1 Bund Jungzwiebeln
3 EL Olivenöl
4 EL Weißwein
1/4 l Obers
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
400 g Gnocchi (Fertigprodukt)
1 Bund Petersilie
4 EL Parmesan (gehobelt)


Zubereitung

Eierschwammerln putzen, kurz waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden; Paradeiser blanchieren, enthäuten und achteln; Jungzwiebeln waschen und in feine Scheiben schneiden; Öl erhitzen und die Eierschwammerln darin 2 Minuten rösten; mit Weißwein und Obers ablöschen und 5 Minuten - nicht zugedeckt - cremig einkochen lassen. Petersilie waschen und fein hacken.
Paradeiser, Jungzwiebeln und gehackte Petersilie zu den Eierschammerln geben und nochmals gut durchkochen lassen; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; Gnocchi nach Packungsanleitung kochen, abgießen abschrecken und abtropfen lassen.
Gnocchi auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Eierschwammerlsauce darübergießen. Vor dem Servieren mit gehobeltem Parmesan bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Karpfen in der Brotkruste mit Zitronen-Risotto

Festtagsbraten für Weihnachten oder andere Anlässe


Semmelschmarren

Semmelschmarren mit Buttermilch und Emmentaler, ein günstiges, vegetarisches Resterezept, bei dem man statt Semmeln auch Weißbrot oder Baguette verwenden kann.


Kokos-Gemüse-Curry

Kokos-Gemüse-Curry mit Lachsforelle ist ein winterliches und vor allem ein leckeres Gericht.


Champagner-Risotto mit Riesengarnelen

Ein außergewöhnliches Risotto, das nicht nur mit Garnelen schmeckt.


Lauchtorte mit Speck

Kochen & Küche Dezember 2002


Lammragout mit Paradeisern und Bandnudeln

Kochen & Küche Juni 2006


Erdäpfel mit Dörrzwetschken und Speck

Kochen & Küche November 2004