Eingelegte Steinpilze

Kochen & Küche September 2011

Zutaten:

für 3 Gläser à 500 ml
1,5 kg frische, kleine Steinpilze
500 ml Weißweinessig
500 ml Wasser
1 EL Salz
4 Lorbeerblätter
12 Pfefferkörner
ca. 250 ml Olivenöl
3 Knoblauchzehen


Zubereitung

(1 Std.)
Pilze putzen und mit einem feuchten Tuch abreiben, je nach Größe halbieren oder vierteln.
In einem geeigneten Topf Essig, Wasser, Salz, ein Lorbeerblatt und sechs Pfefferkörner bei kleiner Hitze aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
Die vorbereiteten Pilze hineingeben und 10 Minuten sanft kochen, dann die Pilze mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und in einem Sieb abtropfen lassen, anschließend auf Küchentücher legen und 24 Stunden abtrocknen lassen, dabei ab und zu wenden.
Die Pilze in die sterilisierten Gläser füllen, in jedes Glas ein Lorbeerblatt und ein paar Pfefferkörner geben, mit Olivenöl aufgießen, bis die Pilze vollkommen bedeckt sind, je nach persönlichem Geschmack kann man auch eine Knoblauchzehe mit ins Glas geben.
Die Gläser gut verschließen und an einem kühlen Ort mindestens einen Monat ziehen lassen.

Die eingelegten Pilze halten sich im geschlossenen Glas etwa 1 Jahr, sie müssen aber kühl und dunkel gelagert werden. Geöffnete Gläser im Kühlschrank aufbewahren und darauf achten, dass die Pilze stets mit Öl bedeckt sind.

Den abgekühlten Essigfond kann man für Salat (z. B. Gemüsesalat) verwenden.

Nährwert je 100 g
Energie: 94,8 kcal
Eiweiß: 2,1 g
Kohlenhydrate: 646 mg
Fett: 9,2 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 3,8 g
Cholesterin: 90,1μg

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinarm, ballaststoffreich



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kletzenlikör

Kletzengeist


Leberstreichwurst

feine Rezeptur


Paradeiser-Zimt-Chutney

Das Chutney aus sonnengereiften Paradeisern passt perfekt zu gegrilltem Fleisch!


Karottenmarmelade mit Ingwer

Kochen & Küche Juli 1998


Kürbis-Chutney mit Ingwer

Tipp: Kürbis-Chutney schmeckt gut zu Geflügel und zu Kaninchengerichten.