Eingelegte Würstchen

Zutaten:

für 2 große Einkochgläser 4 Knackwürste 1 Glas Gewürzgurken (1 l) 2 Zwiebeln Weinessig (nach Geschmack) Wacholderbeeren 2 Lorbeerblätter Zucker Senfkörner Chili


Zubereitung

(ca. 20 Min., Garzeit ca. 10 Min., Wartezeit ca. 2 Tage) Die Knackwürste mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen, dadurch wirkt die Marinade besser ein. Gurken aus der Lake nehmen, Lake aufbewahren, die Gurken in Streifen schneiden, die Zwiebeln achteln. Die Zutaten abwechselnd in große Einkochgläser füllen. Die Gurkenlake mit Essig, Wacholder, Lorbeer, Zucker, Senfkörnern und Chili abschmecken und zum Kochen bringen. Die Einkochgläser mit der heißen Lake bis zum Rand auffüllen, sofort verschließen, kopfüber aufstellen und abkühlen lassen, nach 2 Tagen sind die Knacker durchgezogen und können genossen werden. Nährwert je 100 g Energie: 59,1 kcal Eiweiß: 2,4 g Kohlenhydrate: 2,8 g Fett: 4,0 g Broteinheiten: 0 BE Ballaststoffe: 489 mg Cholesterin: 7,6 mg

Kochen und Küche Februar 2014, Rezept: Gerd Wolfgang Sievers / Sassi Z. Horinek, Foto: Kurt Michael Westermann



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburger mit Buchweizen-Laibchen

Die etwas andere Variante des klassischen Burgers!


Laugenstangen

Laugenstangerln hausgemacht, z.B. mit "Obazda" (Aufstrich aus Camenbert) oder Liptauer, eine wahre Spezialität.


Leberstreichwurst

feine Rezeptur


Frühstücksriegel mit Früchten

Dieser Eiweißriegel ist ideal als ausgewogenes Frühstück vor einem aktiven Tag, einem langen Ausflug oder einer Laufeinheit.


Überbackene Erdäpfelspinnen

Passt perfekt für die Halloween-Party!


Schlankheitsriegel mit Quinoa

Für Figurbewusste! Ganz ohne Zuckerzusatz verdankt dieser Riegel seinen süßen Geschmack Orange und Karotte.


Steirisches Studentenfutter

Nahrung fürs Gehirn!


Delikate Brotaufstriche

Kochen & Küche September 2000