Eingemachte Hühnersuppe

Kochen & Küche Februar 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Suppenhuhn, ca. 1 kg
2 l kaltes Wasser

Wurzelgemüse:
2 Karotten, 1/2 Sellerieknolle,
2 Stangen Lauch
2 Lorbeerblätter
1 Rosmarinzweig
150 g Butter
100 g Mehl, glatt
1/4 l Milch
1 EL Weißweinessig
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Das Huhn waschen und im kalten Wasser zum Kochen bringen; ca. 1 Stunde langsam köcheln lassen; das Wurzelgemüse waschen und schälen; die halbe Menge in Würfel schneiden; das restliche Wurzelgemüse in feine Streifen schneiden und bereithalten; das würfelige Wurzelgemüse nach 1 Stunde Kochzeit zum Huhn geben.

Lorbeerblätter und Rosmarin ebenfalls zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen; nach einer weiteren 1/2 Stunde Kochzeit das Huhn herausnehmen.

Die Hühnerbrust- und Keulenteile von Haut und Knochen befreien und auskühlen lassen; danach das Fleisch in feine Streifen schneiden; die Suppe durch ein Sieb gießen; die Butter erhitzen; das Mehl zugeben und anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen; mit kalter Milch ablöschen und mit einem Schneebesen glatt rühren; danach mit der Suppe aufgießen und aufkochen lassen; das in Streifen geschnittene Wurzelgemüse zugeben und bissfest kochen; zuletzt das Hühnerfleisch und den Essig zugeben.

Zubereitungszeit 2 Stunden



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren: