Eingemachtes Huhn

mit Schwammerln und Karfiol

Zutaten:

1 Huhn
60 g Fett
80 g Karotten
80 g Sellerie
1 Zwiebel
1/4 l Wasser
50 g Mehl
40 g Schwammerln
1 Karfiolrose
etwas geriebene Zitronenschale


Zubereitung

Das Huhn waschen und zerteilen. Die Fleischteile je nach Wunsch enthäuten. Das Wurzelwerk säubern, schälen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das vorbereitete Wurzelwerk und die Zwiebeln in Fett andünsten. Hühnerstücke dazugeben und anbraten. Salzen und mit wenig Wasser aufgießen. Fleischstücke dazugeben und anbraten. Salzen und mit wenig Wasser aufgießen. Fleischstücke darin gar dünsten. Aus Fett und Mehl eine leichte Einbrenn bereiten, mit dem Hühnersud (Hals, Kopf, Magen, Leber, Sporen und Suppenwurzeln werden ausgekocht) aufgießen. Die Schwammerln in wenig Fett andünsten und mit den zerteilten Karfiol, Salz und der geriebenen Zitronenschale sowie der Einbrenn zum Fleisch geben. Nochmals aufkochen lassen.
Zu eingemachtem Huhn werden am besten Knödel oder Nudeln gereicht. Dies ist geschmacklich sehr harmonisch.
Tipp:Mit etwas Paprikapulver erhält die Soße eine schöne Farbe. Durch das Abwechseln verschiedener Schwammerl- oder Gemüsearten entstehen sehr leicht Variationen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pfannenpizza auf amerikanische Art

Pizza in der Pfanne zubereitet, eignet sich zur Resteverwertung.


Gefüllter Kalbsrücken

Kochen & Küche Juli 1998


Hühnerbrustfilet in der Folie

Kochen & Küche April 1998


Kalbsrouladen auf italienische Art

Kochen & Küche September 2000


Fischstrudel aus Blätterteig

Kochen & Küche Juli 2000


Rindfleisch „Sichuan“

Kochen & Küche Mai 1999