Eintopf mit Erdäpfeln und geselchtem Speck

Kochen & Küche April 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g schwach geselchter
Brustspeck
200 g kleine Zwiebeln
1 kg mehlige Erdäpfel
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Thymian
1/2 Bund Petersilie
1 Lorbeerblatt
3/8 l Rindsuppe
Salz, Pfeffer
1 Prise gemahlene Muskatnuß
50 g Butter oder Margarine
gehackte Petersilie zum
Bestreuen


Zubereitung

Die rohen Erdäpfel schälen und in größere Stücke schneiden; den Speck von der Schwarte schneiden und in grobe Würfel schneiden; Zwiebeln schälen, Knoblauch schälen und halbieren; Petersilie waschen und grob hacken.
Den Speck in einer heißen Kasserolle auslassen und goldgelb anrösten; die Zwiebeln dazugeben und ebenfalls anrösten; danach die Erdäpfel, die Rindsuppe, Knoblauch, Thymian, Petersilie und Lorbeerblatt beigeben und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuß würzen; den Eintopf zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, ohne umzurühren. Zuletzt 50 g Butter oder Margarine unterrühren und noch 10 Minuten ziehen lassen.
Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polenta-Grammelknödel mit Pilzsauce

Rezept Bettina Tertinjek, Kochen & Küche November 2013


Avocado-Erdäpfelsalat

Kochen & Küche Oktober 2005


Fischlaibchen auf Erdäpfelstampf

Dieses Gericht ist eiweißreich, also für Dialyse-Patienten geeignet.


Rösti-Muffins

Diese Rösti-Muffins gehen ganz einfach und schmecken großartig.


Fleischstrudel aus Erdäpfelteig

Kochen & Küche September 1998


Süße Polentacreme

Man kann die Creme zusätzlich mit Schlagobers und Pfefferminzblättern garnieren.