Ente auf bunten Linsen

Kochen & Küche November 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Ente, ca. 2 kg
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
etwas Thymian und Rosmarin
4 EL Öl
200 g rote Linsen
200 g braune Linsen
1 kleine Zwiebel
1 Karotte
30 g Butter
1 Bund Schnittlauch
1/4 l Rotwein
2 EL Himbeeressig
80 g kalte Butter
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Ente säubern, Brustfilets herauslösen und Keulen abtrennen; Knochen grob hacken; in einem Topf mit heißem Öl kurz anrösten und mit 1,5 l Wasser aufgießen; danach mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin zu einem Entenfond köcheln lassen.
Linsen abspülen und in einem Topf mit Wasser ca. 30 Minuten garen; Karotte und Zwiebel putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden; Schnittlauch waschen und schneiden; für die Sauce 1/4 l Entenfond, Rotwein und Essig aufkochen und um die Hälfte reduzieren.
Rohr auf 200 Grad vorheizen; Brustfilets und Keulen salzen, pfeffern, in etwas Öl an beiden Seiten scharf anbraten und danach im Rohr ca. 35 Minuten braten; Brustfilets nach 20 Minuten herausnehmen und warmstellen; während des Bratens mit etwas Entenfond angießen; Zwiebel- und Karottenwürfel in Butter anschwitzen; Linsen dazugeben, mit etwas Entenfond ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen; den Schnittlauch dazugeben; die gebratenen Entenkeulen ebenfalls aus dem Rohr nehmen und warmstellen; das Fett vom Bratrückstand abgießen; Bratrückstand mit dem Saucenansatz aufkochen lassen und zuletzt mit kalter Butter verfeinern.
Die Entenbrustfilets schräg aufschneiden, die Keulen beim Gelenk durchschneiden; Linsen auf vorgewärmten Portionstellern anrichten, Entenstücke darauflegen und mit der Sauce servieren. Dazu passen Serviettenknödel.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hagebutten süß-sauer

Hageputten süß-sauer passen gut als Beilage zu Wild, Ente und Gans, wenn sie 6 Wochen kühl und dunkel gelagert wurden und durchgezogen sind.


Gebratene Gans mit Ritschert

Kochen & Küche November 1999


Gänseragout

mit Trockenobst-Sauce


Wildgans-Knödel

Wildgans-Knödel mit Weinsauce - eine edle Spezialität. Als Beilagen eignen sich Erdäpfelpüree, Reis und beliebige Salate.


Junge Gans in Champagnergelee

Kochen & Küche Jänner 2005


Gekochte Gans mit Hagebuttenconfit

Geflügel und Wild zum Fest<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Gefüllter Gänsebraten

Kochen & Küche November 1998