Erbsenkuppeln mit schwarzen Linsen

und Crackern

Zutaten:

für 8 Portionen
400 g Erbsen (TK-Ware)
100 g Belugalinsen
200 g Karotten
6 Blatt Gelatine
250 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
Saft von ½ Zitrone
Salz
etwas Chilipulver
2 EL Kerbel, fein geschnitten
300 ml Obers
75 g Cracker nach Belieben

 

Frischhaltefolie


Zubereitung

(60 Min. ohne Koch- und Wartezeit) 

Für die Erbsenkuppeln mit schwarzen Linsen die Erbsen in leicht gesalzenem, kochendem Wasser weich kochen, abseihen (Kochwasser auffangen), Erbsen in Eiswasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.  

Die Belugalinsen nicht zu weich kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen. Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und in leicht gesalzenem, kochendem Wasser knackig kochen, sodass sie noch Biss haben, abseihen, mit kaltem Wasser abbrausen und im Sieb abtropfen lassen. 

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 

Topfen in einer Schüssel mit Zitronensaft, Salz und Chilipulver glatt rühren.  

Gelatine ausdrücken, in einem heißen Wasserbad auflösen und zügig unter die Topfenmasse rühren. 

350 g Erbsen und ca. 200 ml Fond mit dem Stabmixer fein pürieren, das Erbsenpüree in die Topfenmasse rühren und mit Salz und Chilipulver abschmecken, die Hälfte der übrigen Erbsen unterrühren, die andere Hälfte zum Garnieren beiseitestellen.  

150 g Karotten unter die Topfenmasse rühren, den Rest zum Garnieren ebenfalls beiseitestellen, die Masse gut verrühren und kalt stellen.  

In der Zwischenzeit 8 kleine Tassen oder Schälchen mit Frischhaltefolie auslegen. 

Obers steif schlagen und gemeinsam mit den Linsen und dem Kerbel in die leicht gelierende Topfenmasse rühren, die Masse auf die vorbereiteten Tassen aufteilen, glatt streichen und zum Festwerden  ca. 6–8 Stunden in den Kühlschrank stellen.  

Die Tassen aus dem Kühlschrank nehmen und die Oberfläche mit Crackern belegen, Kuppeln vorsichtig stürzen, Folie entfernen und die Erbsenkuppeln mit schwarzen Linsen mit dem restlichen Gemüse und Crackern nach Belieben garnieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 257 kcal
Eiweiß: 13,0 g
Kohlenhydrate: 19,3 g
Fett: 14,1 g
Broteinheiten: 1,3 BE
Kalzium: 104 mg
Ballaststoffe: 4,7 g
Cholesterin: 42,7 mg

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen,vegetarisch, weniger als 1 € pro Portion

 

 

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rahmchampignons mit Serviettenknödel

Kochen & Küche April 2007


Steirisches Gerstelrisotto

Kochen & Küche März 2007


Gemüse-Vollwert-Pizza

Vollwertpizza mit Gemüse


Spargel mit Bärlauch-Hollandaise

Das klassisches Frühlingsgericht einmal anders - einfach die Sauce hollandaise mit fein geschnittenem Bärlauch verfeinern.


Schafkäsezuckerln mit Vogerlsalat und Eierparadeisern

Tomaten mit Vogerlsalat auf Strudelteig


Avocadosauce

Kochen & Küche Juni 2013


Parmesan-Krapferln

Kochen & Küche Februar 2001