Erbsensuppe mit gerösteten Brotwürferln

Kochen & Küche November 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
150 g grüne Erbsen (TK)
3 EL Butter
1 Schalotte
1 kleine Karotte
50 g Sellerieknolle
100 g Lauch
1 Scheibe Toastbrot
1 EL Weizenmehl, glatt
3/4 l Rindsuppe
etwas Salz
1/8 l Obers


Zubereitung

Schalotte schälen und fein hacken; Karotte und Sellerieknolle waschen, putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden; Lauch waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden; 1 EL Butter zerlassen und die Schalotte und Gemüsewürfel darin anschwitzen; Mehl einrühren und kurz durchrösten; mit 1/2 l Suppe auffüllen, mit einem Schneebesen glatt rühren und zum Kochen bringen; mit Salz würzen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Erbsen in der restlichen Suppe ca. 8 Minuten kochen (einige für die Suppeneinlage bereithalten); dann pürieren und durch ein Sieb streichen; Suppe ebenfalls durch ein Sieb streichen; das Erbsenpüree und das Obers beifügen; 1/2 EL Butter unter die Suppe rühren und nochmals aufkochen lassen; Toastbrot in Würfel schneiden und in der restlichen Butter hellgelb rösten. Die fertige Suppe mit einigen Erbsen und den Weißbrotwürferln als Einlage servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Erbsensuppe

Kochen & Küche Juli 2000


Pilzsuppe mit Porree und Schinken

Eine sehr schmackhafte, herbstliche Suppe!


Pikante Weißkrautsuppe mit Speck

Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot. Sehr hübsch sieht es aus, wenn man zusätzlich pro Portion eine Scheibe Speck und ein Blatt Kraut brät, beides auf einen Spieß steckt und damit die Suppe garniert.


Forellentatar

Kochen & Küche Jänner 2003


Asiatische Geflügelsuppe

Kochen & Küche April 2002


Kleine Käsehäppchen

Kochen & Küche Mai 2000


Sardinen- Knoblauch-Sauce

Schmeckt besonders gut zu Teigwaren oder zu gekochtem Gemüse, z. B. Fenchel oder Stangensellerie.


Milz- und Semmelschöberln

Kochen & Küche Juli 1997