Erdäpfel-Brezerln

Kochen & Küche November 1999

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
250 g glattes Mehl
250 g gekochte, mehlige Erdäpfel
250 g Butter
2 Eier
etwas Essig
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise scharfes Paprikapulver
Ei zum Bestreichen
Salz und Kümmel zum Bestreuen
Fett und Mehl für das Blech


Zubereitung

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben; Erdäpfel passieren und untermengen; Butter erweichen und zusammen mit Eiern, Essig und Gewürzen zugeben; alles zu einem glatten Teig verarbeiten; Teig zu einem Fleck von etwa 20 x 40 cm ausrollen; Mehl säuberlich von der Oberfläche kehren; der Länge nach ein Drittel zur Mitte hin einschlagen;

Mehl wiederum abkehren; das verbliebene Drittel ebenfalls darüber schlagen und vom Mehl säubern; diesen Vorgang noch zweimal wiederholen; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden; aus diesen Streifen Brezerln formen; Brezerln auf ein gefettetes und bemehltes Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit Salz und Kümmel bestreuen; im Backrohr 20 Minuten lang zu schöner, goldgelber Farbe backen; Brezerln auf dem Blech überkühlen lassen; noch warm vom Blech lösen und ofenwarm servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierschwammerl-Lasagne mit Österzola

Lasagne neu interpretiert - mit Pilzen! Man kann auch Champignons oder Mischpilze verwenden.


Fleckerlspeise

Ein wunderbares Resterezept.


Gebackene Würstel in Erdäpfelteig

Kochen & Küche August 1998


Brennnessel-Ravioli

Kochen & Küche Juni 2003


Champignon-Omelett

Kochen & Küche Juni 1999


Mostroulade mit Erdäpfelnockerln

Kochen & Küche Februar 2007


Rindfleisch-Lasagne

Kochen & Küche November 2004